Filter

Asphalt Cocktail - The Music of John Mackey
The Music of John Mackey Asphalt CocktailRR-144 Dafür, dass diese Aufnahme entstehen konnte, sorgten die Fans des Dallas Winds und des Komponisten John Mackey mittels eines Crowdfunding. Asphalt Cocktail wurde im texanischen Dallas im Morton H. Meyerson Concert Center eingespielt und von den bewährten Toningenieuren Keith O. Johnson und Sean Martin auf Band festgehalten. Das Dallas Winds spielt unter der Leitung von Jerry Junkin, für Antique Violences: Concerto for Trumpet wurde Christopher Martin engagiert, Solotrompeter des New York Philharmonic. TITEL 1. Asphalt Cocktail 2. This Cruel Moon 3. Fanfare for Full Fathom Five 4. Sheltering Sky 5. High Wire 6. Hymn to a Blue Hour Antique Violences: Concerto for Trumpet 7. The blooded lines 8. Secrets’ teeth 9. Sorrow is a blade 10. The curtain calls 11. The Frozen Cathedral 12. The Ringmaster’s March

Inhalt: 1 Stück

20,00 €*

Reference Recordings

HDCD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Bryan Adams - Cuts Like A Knife
Bryan Adams - Cuts Like A KnifeAFZ 12724KT Gold CD limited, numbered EditionHochwertig produziert von AudioFidelityIm Jahr 1983 fand der Kanadier Bryan Adams die perfekte Mischung aus Rockmusik und Pop-Balladen, um in die nordamerikanischen Charts zu starten. Adams war einer der wenigen Veteranen des Arena-Rock, der scheinbar mühelos in die 80er Jahre überwechseln und den kommerzialisierten Radiostationen exakt das richtige Futter bieten konnte. Das Ganze wirkt dennoch authentisch und Adams legte mit Balladen wie Straigt from the Heart den Grundstein für eine Weltkarriere. Das Audio-Fidelity-Reissue erscheint als 24-Karat-Gold-CD mit fortlaufender Seriennummer. Das Remastering stammt von Kevin Gray in seinem Cohearent Audio Studio und die CD ist zusätzlich HDCD-codiert. Klanglich wirkt das ganze Album frisch und luftig und von den Leiden der frühen Digitalisierung befreit.   TITEL 1. The Only One 2. Take Me Back 3. This Time 4. Straight From The Heart 5. Cuts Like A Knife 6. I'm Ready 7. What's It Gonna Be 8. Don't Leave Me Lonely 9. Let Him Know 10. The Best Was Yet To Come

Inhalt: 1 Stück

35,00 €*

Audio Fidelity

24-Karat-Gold-CD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Doug Mac Leod - Break The Chain
Doug Mac Leod - Break The ChainRR-141 Auf seinem dritten Album mit "Prof" Keith O. Johnson für Reference Recordings setzt Doug MacLeod seine Erkundung der menschlichen Verfassung fort. Break The Chain beinhaltet zwölf eigens komponierte, sehr persönliche und zugleich universelle Songs. Der Titeltrack, geschrieben und eingespielt mit seinem Sohn Jesse, beschreibt den Teufelskreis familiärer Gewalt und die Möglichkeiten, daraus auszubrechen – ein Thema, das MacLeod selbst betrifft. Break The Chain wurde in den Skywalker Studios aufgenommen und ohne Overdubs oder Effekte auf CD gebracht. Denn wie der Sänger sagt: "This is music played by humans for humans. So there's no scrubbin' with over-dubbin', no fixin' in the mixin', and no pitch control on the console." Wenn also ein Stuhl bewegt wird oder MacLeod tief Luft holt, um zu singen, so ist gewollt, dass wir es hören. Dies sind sehr persönliche Songs, eingespielt in persönlicher Atmosphäre. Begleitet wird er von Bassist Denny Croy, Schlagzeuger Jimi Bott und Perkussionist Oliver Brown.   TITEL 1. Goin' Down to the Roadhouse 2. Mr. Bloozeman 3. Lonesome Feeling 4. Travel On 5. LA – The Siren in the West 6. One for Tampa Red 7. What the Blues Means to me 8. This Road I'm Walking 9. Who's Driving This Bus 10. Church Street Serenade 11. Going Home 12. Break The Chain

Inhalt: 1 Stück

20,00 €*

Reference Recordings

HDCD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Earth, Wind & Fire - Head To The Sky
Earth, Wind & Fire - Head To The SkyAFZ5 23624KT Gold CD limited, numbered EditionHochwertig produziert von AudioFidelityAchtung - wir konnten noch eine kleine Anzahl dieses zuvor gestrichenen Artikels erhalten. Nachpressungen sind nicht mehr möglich. Es war das erste Album der Band, bei dem nicht schillernde und kräftige Bläserarrangements, sondern vielmehr der Gesang im Vordergrund stand. Head To The Sky ist ein starkes und sehr spirituelles Werk mit einer aufregenden Mischung aus afrikanischen Rhythmen, Gospel-Einflüssen, Fusion, Rock, Tribal Funk, Latin-Rhythmen sowie improvisiertem Jazz, und mit Evil und Keep Your Head To The Sky hatten Earth, Wind & Fire erste große Hits. Mit dem Wandel von einer ungeschliffenen Soul/Funk-Combo hin zu einer Band mit dem gewissen Etwas, die mit ihrem raffinierten und geschmeidigen Sound begeistert, war der Weg für den anstehenden Durchbruch bereitet. Remastered von Steve Hoffman und Stephen Marsh für Audio Fidelity Records erscheint der Re-Release von Head To The Sky in hervorragende 4.0 Quad Hybrid SACD-Qualität in limitierter, nummerierter Auflage.   TITEL 1. Evil 2. Keep Your Head To The Sky 3. Build Your Nest 4. The World's A Masquerade 5. Clover 6. ZanzibarIt Ain’t Me, Babe

Inhalt: 1 Stück

35,00 €*

Audio Fidelity

24-Karat-Gold-CD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Eiji Oue & Minnesota Orchestra - Mephisto & Co.
Mephisto & Co. Eiji Oue & Minnesota OrchestraRR-82CD- A 'Prof' Keith Johnson 24-Bit HDCD Recording. Geister, Kobolde und Dämonen laufen Amok in diesem Programm infernalischer Favoriten! Eiji Oue und das Minnesota Orchestra heizen den Sinfonien mächtig ein, aufgenommen wurde im umwerfenden HDCD-Sound von Prof. Keith Johnson. Eine explosive Orchester-Tour de Force! Veröffentlicht im Jahr 1998. TITEL 1. Liszt: Mephisto Waltz No. 1 2. First Ending 3. Second Ending 4. Mussorgsky: Night On Bald Mountain 5. Liadov: Baba Yaga 6. Franck: The Accursed Huntsman 7. Dukas: The Sorcerer's Apprentice 8. Saint-Saens: Danse Macabre 9. Malcolm Arnold: Tam O'Shanter 10. J. Strauss II: Lucifer Polka

Inhalt: 1 Stück

20,00 €*

Reference Recordings

HDCD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Fiona Boyes - Professin' The Blues
Fiona Boyes - Professin' The BluesRR-140 "'Professor' Keith's erstaunliche Herangehensweise an Tonaufnahmen, zumeist mit seiner eigenen, handgefertigten Ausrüstung, ist nicht weniger als akustische Alchemie", schreibt Fiona Boyes im beiliegenden Booklet zu Professin' The Blues aus dem Hause Reference Recordings. Die australische Gitarristin und Sängerin ist eine Veteranin des Blues, die seit über 25 Jahren auf Bühnen und in Tonstudios zuhause ist. Sie erhielt bislang fünf Nominierungen für den Blues Music Award der Blues Foundation in Memphis und wurde über 30 Mal in Australien ausgezeichnet. Für Professin' The Blues spielte Fiona Boyes 16 Titel ein, davon 14 eigene Songs und zwei Coverversionen, die sie in Soli, Duos und Trios präsentiert. Dafür holte sie die renommierten Instrumentalisten Jimi Bott (Schlagzeug) und Denny Croy (Bass) ins Studio. Die Aufnahme entstand in den Räumen von skywalker sound in Kalifornien und wurde - wie alle Aufnahmen von Keith Johnson - live, in Echtzeit und ohne Effekte produziert.  TITEL 1. Can't Stay Here No More 2. Devil You Know 3. Lay Down With Dogs 4. Angels And Boats 5. One Rule For You 6. Card Sharp 7. Old And Stiff 8. Kiss Me Darling 9. Love Me All The Way 10. Stubborn Old Mule 11. Catfish Fiesta 12. If I Should Die 13. At The Crossroads 14. Love Changing Blues 15. Baby Please Don't Go 16. Face In The Mirror

Inhalt: 1 Stück

20,00 €*

Reference Recordings

HDCD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Hermitage Piano Trio - Rachmaninoff
Hermitage Piano Trio - RachmaninoffRR-147SACD- A 'Prof' Keith Johnson 24-Bit HDCD Recording.Das Hermitage Piano Trio zeichnet sich durch vielseitige Musikalität und üppigen Klang aus – Eigenschaften, die die Herzen von Musikliebhabern und Audiophilen höher schlagen lassen. Das aus den USA stammende Trio beherrscht ein vielfältiges Repertoire, das von Rachmaninoff über Shostakovich, Arensky, Flinka und Tchaikovsky bis zu Schubert, Beethoven, Mendelssohn, Dvořák und Brahms reicht. Diese Aufnahme unter der Leitung von Keith O. Johnson und Sean Royce Martin ist die erste einer geplanten Reihe bei Reference Recordings. Das hochkarätige Trio besteht aus Musikern, die als Solisten in ihrem Fach bereits internationale Erfolge gefeiert haben. Misha Keylin hat mit ihren Einspielungen von Violinkonzerten des Komponisten Henri Vieuxtemps für Aufmerksamkeit bei Presse und Publikum gesorgt. Cellist Sergey Antonov erhielt als einer der jüngsten Künstler seines Instruments die Goldmedaille bei der International Tchaikovsky Competition. Und Pianist Ilya Kazantsev, bereits von der internationalen Fachwelt als leidenschaftlicher Interpret des russischen Repertoires gefeiert, trat bereits in Russland, Kanada, Europa und den USA auf.TITEL 1. Trio élégiaque No. 1 in G minor Trio élégiaque No. 2 in D minor, Op. 9 2. I. Moderato - Allegro vivace (D minor) 3. II. Quasi variazione. Andante (F major) 4. III. Allegro risoluto–Moderato (D minor) 5. Vocalise, Opus 34, No. 12

Inhalt: 1 Stück

25,00 €*

Reference Recordings

Hybrid-SACD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Isao Suzuki Quartet - Blow Up
Isao Suzuki Quartet - Blow UpIMP 8037- limitierte 24K Gold CD- HDCD codiert.-Three Blind Mice tbm-15 Dies ist einer der bekanntesten Titel des Labels Three Blind Mice. Jazz, dessen Sound die Künstler berühmt gemacht hat. Mit Mikrofonierungsplan des Tonstudios. Es spielen Isao Suzuki an Bass und Cello, Kinihiko Sugano an Piano und Fender Rhodes, George Otsuka am Schlagzeug und Takahashi Mizuhashi am zweiten Bass. Wer nun an ein klassisches Quartett denkt, liegt jedoch falsch. Die vier erfahrenen Live-Musiker, die zuvor vor allem in Clubs in Japan spielten, bilden eine perfekte Einheit und haben den Swing im Blut. Kevin Gray hat die Originalbänder dieser legendären Jazzaufnahme behutsam und unaufdringlich neu gemastert. Das Ergebnis ist verblüffend nah an einem analogen Klangbild. Die limitierte 24-Karat-Gold-CD ist zusätzlich HDCD-codiert, kommt in einer luxuriösen Verpackung und enthält ein Booklet mit Fotografien aus den TBM-Archiven und Aufsätze von Tom Schnabel (Rhythm Planet). TITEL 1. Aqua Marine 2. Everything Happens To Me 3. Blow Up 4. Like It Is 5. I Can't Get Started 6. Low Flight

Inhalt: 1 Stück

38,00 €*

IMPEX

HDCD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Jan Kraybill - The Orchestral Organ
Jan Kraybill - The Orchestral OrganRR-145SACDA 'Prof' Keith Johnson 24-Bit HDCD Recording. Transkriptionen von Orchesterwerken für die Orgel sind mittlerweile eine etablierte Kunstform. Diese SACD enthält elf solcher Adaptionen, die neue Dimensionen der zumeist bekannten Werke verschiedener Komponisten eröffnen. Die bemerkenswerte Organistin Jan Kraybill spielt auf der spektakulären Julia Irene Kauffman Casavant Organ in der Kauffman Center's Helzberg Hall in Kansas City, einem Instrument der kanadischen Orgelmanufaktur Casavent Frères. TITEL 1. Tchaikovsky – Coronation March 2. Barber – Adagio for Strings 3. Gounod – Funeral March of a Marionette 4. Holst – Chaconne from First Suite for Military Band, Op. 28 No. 1 5. Sibelius – Finlandia 6. Řezníček – Praeludium and Chromatic Fugue 7. Saint-Saëns – Romance from Orchestral Suite in D, Op. 49 8. Wagner – Forest Murmurs from "Siegfried" 9. Mendelssohn – Scherzo from "A Midsummer Night's Dream" 10. Järnefelt – Praeludium 11. Verdi – Grand March from "Aida"

Inhalt: 1 Stück

25,00 €*

Reference Recordings

Hybrid-SACD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Jazz at the Pawnshop
Jazz at the PawnshopFIM SACD M 034Die wohl bekannteste Jazz-Aufnahme des schwedischen Labels Proprius. Der klangliche wie musikalische Maßstab für eine gelungene Aufnahme. Multikanal-Doppel-SACD mit HDCD-Codierung auf der PCM-Spur. TITEL 1. Limehouse blues 2. I'm confessin' 3. High life 4. Struttin' with some barbeque 5. Jeep's blues 6. Stuffy 7. Lady be good 8. Here's that rainy day 9. Barbados 10. How high the moon 11. Take five 12. Everything happens to me

Inhalt: 1 Stück

65,00 €*

FIM

Hybrid-Multichannel-SACD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

John Williams at the Movies
John Williams at the MoviesRR-142SACDA 'Prof' Keith Johnson 24-Bit HDCD Recording. Der amerikanische Komponist und Dirigent John Williams wurde in einer Zeit erwachsen, als die Trennung zwischen "ernster" und "unterhaltender" Musik noch strikt galt. Als Kind eines Orchestermusikers lernte er früh Noten lesen und studierte später Komposition an der University of California. Bekannt wurde er als Komponist für Film- und Fernsehproduktionen, unter anderem in enger und häufiger Zusammenarbeit mit Steven Spielberg. Er schuf die Musiken für Kinohits wie Der weiße Hai, Star Wars, Schindler's Liste, Jurassic Parc und die Indiana-Jones-Reihe. Die vorliegende Zusammenstellung des Dallas Winds Orchestra unter der Leitung von Jerry Junkin mit Trompeter Christopher Martin präsentiert einen Querschnitt seines Schaffens, aufgenommen von "Prof." Keith Johnson. TITEL 1. Olympic Fanfare and Theme 2. The Cowboys Overture 3. Superman March 4. Excerpts from Close Encounters of the Third Kind 5. With Malice Toward Nono from Lincoln 6. Star Wars (Main Title) 7. Imperial March from The Empire Strikes Back 8. Scherzo for X Wings from Star Wars: The Force Awakens 9. The Jedi Steps and Finale from Star Wars: The Force Awakens 10. Theme from J. F. K. 11. Adventures on Earth from E.T.: The Extra-Terrestrial 12. March from 1941 13. The Star-Spangled Banner

Inhalt: 1 Stück

25,00 €*

Reference Recordings

Hybrid-SACD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Junkin & Dallas Wind Symphony - Crown Imperial
Crown ImperialJunkin & Dallas Wind SymphonyRR-112Reference Recordings Originalaufnahme in höchster QualitätHDCD (Kann auf jedem CD-Player gespielt werden)Dies ist das Nachfolgealbum zum bekannten Titel "Pomp & Pipes" (RR-058) und führt den Hörer zurück in das Meyerson Symphony Center in Dallas, Texas. Die CD ist mit den Worten "Festliche Musik für Orgel, Holz. & Blechbäser sowie Percussion" untertitelt und das darf durchaus als Drohung aufgefasst werden, denn Prof. Keith Johnson lässt der Dynamik der Aufnahme freien Lauf und generiert üppige Klangbilder. Die Dallas Wind Symphony wird wiederum von Jerry Junkin geleitet und die international renommierte Organistin Mary Preston beherrscht ihr Instrument selbst in dieser gigantischen Ausführung. Das Album ist ein Fest für Musikhörer, die ihre Muiskanlage von den höchsten Höhen bis zu den tiefsten Tiefen ausreizen wollen. TITEL 1. Richard Strauss: Festival Intrada 2. Giovanni Gabrieli: Canzon Primi Toni 3. William Walton: Crown Imperial 4. Henri Tomasi: Procession du Vendredi-Saint 5. Percy Grainger: County Derry Air 6. Richard Wagner: Elsa’s Procession to the Cathedral 7.-9. Paul Hindemith: Kammermusik No. 7 10. Michael Daugherty: Niagara Falls

Inhalt: 1 Stück

20,00 €*

Reference Recordings

HDCD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Manfred Honeck & Pittsburgh Symphony Orchestra - Bruckner: Symphony No. 9
Bruckner: Symphony No. 9 Manfred Honeck & Pittsburgh Symphony OrchestraFR-733SACD Die vorliegende Aufnahme des österreichischen Dirigenten entstand 2018 in der Heinz Hall for the Performing Arts in Pittsburgh. In ganz persönlichen Liner Notes im beiliegenden Booklet gibt Maestro Honeck einen Einblick in die Geschichte und musikalische Struktur von Bruckners letzter Komposition. Er beschreibt, wie er als Dirigent das Meisterwerk interpretiert und zitiert dabei den Bruckner-Biografen Max Auer: "Die Neunte Sinfonie übertrifft all ihre Vorgänger in Erhabenheit und Weihe. Wenn Arthur Schopenhauer die Kunst als Bild einer Idee, aber die Musik als Idee an sich beschreibt, dann erscheint uns Bruckners Schwanengesang als Idee des Jenseits, der Gottheit selbst. Schon vom Beginn des ersten Satzes an fühlt man sich vom Dämmerlicht einer gotischen Kathedrale umgeben – eine Stimmung, die uns von der Schwere und Müdigkeit der Materie befreit und uns ins Jenseits führt."TITEL 1. I Feierlich – Sehr ruhig 2. II Scherzo: Bewegt, lebhaft – Trio: Schnell 3. III Adagio: Sehr langsam, feierlich

Inhalt: 1 Stück

25,00 €*

Reference Recordings

Hybrid-SACD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Manfred Honeck & Pittsburgh Symphony Orchestra: Beethoven - Symphony No. 3 "Eroica" / Strauss - Horn
Beethoven - Symphony No. 3 "Eroica" / Strauss - Horn Manfred Honeck & Pittsburgh Symphony OrchestraFR-728SACD Mit diesen beiden ikonischen klassischen Werken in erstklassiger Interpretation präsentiert Reference Recordings erneut eine hervorragende, audiophile Aufnahme des Pittsburgh Symphony Orchestra unter der Leitung von Manfred Honeck. Im beiliegenden Booklet gibt der Dirigent einen Einblick in die Geschichte beider Stücke und seinen künstlerischen Ansatz. Die "Eroica" war Beethovens mutige Abkehr von früheren Sinfonien. Sein Schüler Ferdinand Ries schrieb: "Beethoven spielte kürzlich für mich (die "Eroica"), und ich glaube, dass Himmel und Erde zittern müssen, wenn sie aufgeführt werden". William Caballero bietet als Solist von Strauss' Hornkonzert Nr. 1 eine meisterhafte Aufführung des Werks. Seine Gedanken zur Geschichte und Aufführung des Konzerts verrät er Manfred Honeck in einem Interview, das ebenfalls im Booklet festgehalten ist. TITEL Beethoven - Symphony No. 3, Op. 55 “Eroica” 1. I. Allegro con brio 2. II. Marcia funebre 3. III. Scherzo 4. IV. Finale Strauss - Horn Concerto No. 1, Op. 11 William Caballero, Horn 5. I. Allegro 6. II. Andante 7. III. Allegro

Inhalt: 1 Stück

25,00 €*

Reference Recordings

Hybrid-SACD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Manfred Honeck & Pittsburgh Symphony Orchestra: Richard Strauss – Elektra / Der Rosenkavalier
Richard Strauss – Elektra / Der Rosenkavalier Manfred Honeck & Pittsburgh Symphony OrchestraFR-722SACD Auf dieser Multikanal-Hybrid-SACD präsentiert Manfred Honeck mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra Suiten aus gleich zwei bekannten Opern von Richard Strauss. Während die Rosenkavalier-Suite von Beginn an in Konzerthäusern zuhause war, musste die Elektra-Suite zunächst für das Sinfonieorchester adaptiert werde. Dies geschah in Zusammenarbeit mit dem tschechischen Komponisten Tomás Ille. Der vorliegende Titel wurde, wie alle Veröffentlichung der "Pittsburgh Live!"-Reihe, vom Soundmirror-Team aufgenommen und gemastert, das für seine hervorragenden klassischen Aufnahmen bereits mehr als 80 Grammy-Awards und –Nominierungen erhielt.   TITEL Richard Strauss 1. Elektra Suite aus der Oper Arrangiert von Tomás Ille 2. Der Rosenkavalier Suite aus der Oper Arrangiert von Artur Rodzinski

Inhalt: 1 Stück

25,00 €*

Reference Recordings

Hybrid-SACD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Michael Stern & Kansas City Symphony – Holst: The Planets / The Perfect Fool
Holst: The Planets / The Perfect FoolMichael Stern & Kansas City SymphonyRR-146SACD- A 'Prof' Keith Johnson 24-Bit HDCD Recording.Gustav Holsts bekannte Orchestersinfonie Die Planeten gehört im angelsächsischen Raum zu den meistaufgeführten Werken. Diese Aufnahme wurde eingespielt vom Kansay City Symphony unter Dirigent Michael Stern in der Helzberg Hall des Kauffman Center for the Performing Arts. Die Produktion übernahm David Frost, sechsfacher Gewinner des GRAMMY®-Awards in der Kategorie "Classical Producer of the Year". Die Aufnahme verantworteten Keith O. Johnson und Sean Martin. TITEL The Planets 1. Mars, the Bringer of War 2. Venus, the Bringer of Peace 3. Mercury, the Winged Messenger 4. Jpiter, the Bringer of Jollity 5. Saturn, the Bringer of Old Age 6. Uranus, the Magician 7. Neptune, the Mystic The Perfect Fool 8. Ballet Music from The Perfect Fool Andante (invocation) Dance of Spirits of Earth Dance of Spirits of Water Dance of Spirits of Fire

Inhalt: 1 Stück

25,00 €*

Reference Recordings

Hybrid-SACD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Michel Legrand - Legrand Jazz
Legrand Jazz  MICHEL LEGRAND AND HIS ORCHESTRA, FEATURING MILES DAVISIMP8315- Hybrid SACD- HDCD- IMPEX Der Academy und dem Grammy Award ausgezeichnete Komponist/Arrangeur Michel Legrand (The Umbrellas of Cherbourg, Sommer '42, The Thomas Crown Affair) war 1958 in Amerika kein bekannter Name, aber er war unter Musikern bekannt und ein lebenslanger Fanatiker des amerikanischen Jazz und seiner Spieler. Legrand Jazz ist das Ergebnis einer Reise von Legrand nach Amerika, bei der er seinen Vertrag bei Columbia Records nutzte, um Label Kollegen (und bald auch Legenden) Miles Davis, John Coltrane, Bill Evans, Paul Chambers, Ben Webster, Hank Jones, Herbie Mann, Phil Woods, Donald Byrd, Art Farmer, Sheldon Powell, Teo Macero, Milt Hinton, Jimmy Cleveland und andere zu gewinnen, um seine fantastische Neuinterpretation von 11 Jazzstandards aufzunehmen. Der 27-Jährige begnügte sich nicht nur damit, ein weiteres Pariser Hard-Bop-Play-Along zu spielen, sondern arbeitete auf Schritt und Tritt gegen Typ und Erwartungen und schuf eine stimmungsvolle, eigenwillige Landschaft für ungewöhnliche Call-and-Response-Jagd-Soli, Harfen- und Vibraphonwaschungen und schwüles Bläserton-Bild. Davis, Coltrane und die anderen schaffen es, sich in den abwechslungsreichen, sanften Fluss der Arrangements von Legrand einzufügen und gleichzeitig ihre einzigartige musikalische Stimme zu bewahren. Sie haben vielleicht schon von einer kürzlich erschienenen LP-Wiederauflage von Legrand Jazz gehört - und sind möglicherweise enttäuscht worden -, aber wo diese Neuauflage aus einer schlechten digitalen Kopierquelle stammte, wurde die makellose Neuveröffentlichung von Impex von Chris Bellman und Bob Donnelly auf Bernie Grundmans All-Tube-Schneidemaschine von Mark Wilders 2-Spur-All-Analog-Mix der Original-Studioaufnahmen gemastert und dann direkt auf ein hochauflösendes digitales DSD-Deck geschnitten. Die Ergebnisse sind relevant. Der große Aufnahmeraum wird in jedem Detail erfasst, während sich Davis' volle Dynamik mit unglaublicher Wahrhaftigkeit durchsetzt. Das sanfte Ebbe und Flut der Teile von Legrand hebt mikrotonale Schwankungen auf jeder Spur hervor. Wenn Sie auf dieser erstaunlichen Super-Audio-Compact-Disc auf Play drücken, erleben Sie eine magische Teppichbahn großer Jazz-Ensemble-Aufnahmen. Sogar die Hybrid-CD-Schicht ist mit HDCD-Dekodierung kodiert, für eine überragende Wiedergabetreue auf Abspielgeräten, die den Codec unterstützen. Wir haben ein spezielles Booklet mit Originalbildern erstellt, das Überarbeitungen von Fotografien enthält, die der Reise von Legrand entsprechen, um seine einzigartige Sichtweise auf dieses sehr amerikanische Idiom zu erforschen. Es handelt sich um eine bahnbrechende Neuauflage des Meisterwerks eines überragenden Komponisten, das von Neuerfindungen und erhabener Fanboy-Begeisterung geprägt ist. Diese Veröffentlichung wird eine der heißesten seltenen Ausgaben des Jahres sein und eine großartige Möglichkeit, die Magie zu erleben, die im Juni in New York geschaffen wurde.   TITEL 1. The Jitterbug Waltz2. Nuages3. Night In Tunisia4. Blue and Sentimental5. Stompin’ at the Savoy6. Django7. Wild Man Blues8. Rosetta9. ‘Round Midnight10. Don’t Get Around Much Anymore11. In a Mist

Inhalt: 1 Stück

38,00 €*

IMPEX

Hybrid-SACD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Steven Smith & Richmond Symphony - Bates: Children of Adam & Vaughan Williams: Dona Nobis Pacem
Bates: Children of Adam & Vaughan Williams: Dona Nobis Pacem Steven Smith & Richmond SymphonyFR-732 Mason Bates' Komposition Children of Adam ist eine Feier der Schöpfung, basierend auf Poesie von amerikanischen Dichtern bis zu heiligen Texten. Der Titel entstammt einem Gedicht von Walt Whitman, das im gesamten Werk in Form kurzer "Fanfare-Intermezzi" immer wieder erscheint. Ebenfalls von Walt Whitman inspiriert ist Ralph Vaughan Williams' Dona nobis pacem. Diese erste Einspielung des Auftragswerks Children of Adam entstand mit dem Richmond Symphony und dem Richmond Symphony Chorus unter der Leitung von Steven Smith. Sie wurde live im Carpenter Theatre, Dominion Energy Center in Richmond vom Soundmirror-Team aufgenommen. Mason Bates ist Residenzkomponist am Kennedy Center for the Performing Arts und wurde 2018 von Musical America zum Komponisten des Jahres ernannt. Seine Oper The (R)evolution of Steve Jobs erhielt einen GRAMMY® für die "Beste Opernaufnahme". Zudem tritt Bates als DJ auf, treibt sein Klassik-/Clubprojekt Mercury Soul voran und komponiert Filmmusiken, unter anderem für Gus Van Sants The Sea of Trees mit Matthew McConaughey and Naomi Watts. TITEL Mason Bates: Children of Adam 1. "From Pent-Up Aching Rivers" from Children of Adam, Walt Whitman 2. Psalms 144 & 128 3. “I Sing the Body Electric” from Children of Adam, Walt Whitman 4. Tolepe Menenak (“Turtle Island”), from the Mataponi Indians of Virginia 5. “Prayers of Steel” & “Smoke and Steel”, Carl Sandburg 6. from The Book of Genesis 7. “To the Garden, the World” from Children of Adam, Walt Whitman Ralph Vaughan Williams: Dona nobis pacem 8. Agnus Dei 9. Beat! beat! drums! Walt Whitman 10. Reconciliation, Walt Whitman 11. Dirge for Two Veterans, Walt Whitman 12. The Angel of Death, John Bright 13. O man greatly beloved

Inhalt: 1 Stück

20,00 €*

Reference Recordings

HDCD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Test & Burn-In CD
Test & Burn-In CDXLO Reference RecordingsRX-1000Die von XLO Kabel und Reference Recordings angebotene Test- und Einbrenn-CD ist ein wertvolles Hilfsmittel zur richtigen Aufstellung und Verkabelung Ihrer Musikanlage. Die Einbrenn- und Demagnetisierungs-Tracks helfen Ihnen, alles aus Ihrer Anlage herauszuholen. Anhand von Beispielen aus dem Reference-Recordings-Katalog lernen Sie nicht nur viel über die korrekte Phasenlage, sondern auch über korrekte Dynamik und Mikrofonierung. 1. Kanalidentifizierung – sind linker und rechter Kanal korrekt angeschlossen 2. Stimme in Phase – die Stimme muss in der Mitte zwischen den Lautsprechern stehen 3. Stimme gegenphasig – die Stimme scheint völlig losgelöst im Raum zu stehen und hat keine räumliche Darstellung 4. Klatschen – dieses wiederholte Klatschgeräusch dient Tontechnikern dazu, sich mit dem klanglichen Gegebenheiten des Abhörraumes vertraut zu machen. Man kann wunderbar den Nachhall des Raumes an jeder Position einschätzen. Oft sieht man Akustikspezialisten klatschend durch Räume laufen um genau dieses zu tun. Da jeder menschliche Klatscher jedoch leicht unterschiedlich ist und der Klatschende selber akustischen Einfluss hat, ist dieser Track besser geeignet. 5. 315 Hz Test Ton – dieser Ton dient dazu Balance-Unterschiede an der Elektronik festzustellen. Ein an den Ausgängen der Anlage angeschlossenes Multimeter kann wunderbar Kanalunterschiede im Pegel anzeigen. 6. Prof. Johnson demonstriert Raumakustik – eine Multimikrofon-Installation in einem großen Studio dient zur Demonstration räumlicher Darstellung. Prof. Johnson wandert im Saal umher und man kann seiner Stimme und den angeschlagenen Instrumenten akustisch folgen. Er gibt auch ein Beispiel für einen Mikrofonierungsfehler, wie er häufig vorkommt. 7. Demagnetisierungs-Sweep – dient dazu, magnetische Aufladungen innerhalb aller Komponenten einer HiFi-Anlage abzubauen. Sollte regelmäßig durchgeführt werden. Bitte den Hinweis im Handbuch zur Verwendung mit Tonabnehmern unbedingt beachten! 8. Tieffrequenz-Demagnetisierungs-Fade – Da die Frequenzweichen in aktiven wie passiven Lautsprechern die hochfrequenten Töne im Track 7 nicht durchlassen, ist dieser Track speziell für die Demagnetisierung der Bässe gedacht. Nutzen Sie diesen Track keinesfalls zur Demagnetisierung von Tonabnehmern. 9. Einbrenntöne – alle Komponenten Ihrer Musikanlage müssen eingespielt werden, um die bestmögliche Wiedergabequalität zu erreichen. Dieser Track beschleunigt den Prozess enorm. Setzen Sie den Track auf Wiederholung und lassen Sie ihn kontinuierlich laufen. Spielen Sie den Track bei normaler Lautstärke ab. Ihre Anlage wird dadurch nicht beschädigt. Wollen Sie nur eine HiFi-Komponente, jedoch nicht die Lautsprecher einbrennen, oder fühlen Sie sich durch die Töne gestört, so können Sie einen 8-Ohm-Widerstand mit 10 Watt Belastbarkeit zwischen die Enden Ihrer Lautsprecherkabel setzen. Diese Widerstände gibt es für kleines Geld in Elektromärkten und Standardqualität reicht für diese Anwendung aus. Dieser Track ist nicht für das Einbrennen von Tonabnehmersystemen geeignet. Diese müssen mechanisch eingefahren werden. 10. Mono Musikstück in Phase – die Stimme und sämtliche Musiker sollten sich in der Mitte zwischen den Lautsprechern befinden. 11. Mono Musikstück gegenphasig – die Stimme und sämtliche Musiker sollten sich völlig undefiniert im Raum befinden und nicht so scheinen, als kämen sie aus dem Nichts und werden über eine große Breite dargestellt. Je weniger Ihre Lautsprecher hierbei ortbar sind, desto besser bilden sie ab, wenn das Signal in Phase ist. 12. Stereo in falscher absoluter Phase – dieser Track klingt beim ersten Hinhören noch gut, aber wer intensiver hinhört, wird feststellen, dass die musikalische Darbietung nicht wirklich lebensecht ist. Der Track ist zwar in gleicher Phase für links und rechts, aber insgesamt gegenphasig. Das heißt, wenn im Original ein Luftstrom in Richtung der Mikrofone ging, simulieren die wiedergebenden Lautsprecher einen Luftstrom, der vom Zuhörer weggeht. Messtechnisch ergibt sich das gleiche Signal, es gibt jedoch Musikhörer, die den Unterschied wahrnehmen. Wenn Sie es nicht hören, machen Sie sich keine Sorgen, nicht jeder Mensch nimmt diesen Unterschied wahr. 13. Stormy Weather – das Stück der vorherigen Tracks in korrekter Phase und in voller Länge. Die Sängerin Eileen Farrell hatte kurz zuvor ihren 70. Geburtstag gefeiert und man kann das Alter ihrer Stimme wunderbar heraushören. Das Gefühl der Räumlichkeit stammt nicht aus dem Aufnahmeraum, sondern wurde künstlich generiert. Achten Sie auf die Position des Flügelhorns im hinteren Bereich der Bühne. 14. Shiny Stockings – Big Band Jazz mit großem Dynamikumfang. Das Stück fängt sehr ruhig mit einem Pianosolo an und steigert sich immer mehr. Zum Schluss spielen fünf Trompeten, drei Posaunen, fünf Saxophone, akustischer Bass und Schlagzeug. Wenn Ihre Anlage all dies wieder geben kann, ohne die Instrumente verschmieren zu lassen oder vor dem Dynamikumfang zu kapitulieren, dann haben Sie vieles richtig gemacht. 15. Morton Gould: Derivations for Clarinet and Band – Hier spielt eine Big Band und sie haben die Möglichkeit, die Blasinstrumente einzeln herauszuhören. Aufgenommen in der fulminanten Akustik des Medinah Tempels in Chicago. 16. Janácek: Sinfonietta, „The Queen’s Monastery“ – Dieser Track stammt voin der ersten symphonischen HDCD, aufgenommen in der Tschechischen Republik. Es spielen 26 Violinen und eine gleiche Anzahl größerer Streichinstrumente. Enthält viele Solomomente und besonders die Hornstösse bei 3:45 sind interessant. 17. Biebl: Ave Maria – Gigantische Choraufnahme mit 30 Stimmen im Zentrum und weiteren 200 Stimmen an den Seiten. Die räumliche Darstellung geht auf beiden Seiten über die Lautsprecher hinaus. Die Aufnahme wurde im „Kathedralen-Modus“ des anpassbaren Meyerson Symphony Center in Dallas gemacht. 18. Weinberger: Polka and Fugue – Dieses Showstück präsentiert nach einer gemeinsamen Polka alle Instrumente eines Symphonieorchester reihum und auch ihre Position im Orchesteraufbau. Mit Einsatz der Orgel bei 5:38 steigert sich das Orchester im Pegel immer weiter und die Kombination aus Orgel und Bassregistern ist eine Herausforderung für jede Anlage. Die meisten Musikanlagen werden bei hohen Pegeln anfangen zu verzerren. Tasten Sie sich vorsichtig an das Limit Ihrer Anlage heran. Viel Glück!

Inhalt: 1 Stück

20,00 €*

Reference Recordings

HDCD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Tutti! - Orchestral Sampler (SACD)
Tutti! - Orchestral Sampler (SACD)RR-906SACD- A 'Prof' Keith Johnson 24-Bit HDCD Recording. Der beliebteste Sampler des Labels Reference Recordings ist jetzt auch als Hybrid-SACD erhältlich. Nachdem der China-Vertrieb den Inhabern von Reference Recordings hoch und heilig versprochen hat, alle Kosten zu übernehmen, ließ man sich in San Francisco erweichen. Somit ist dies die erste RR-SACD. Natürlich mit HDCD auf der PCM-Spur. TITEL 1. Rimsky-Korsakov: Dance of the Tumblers, Eiji Oue/Minnesota Orchestra 2. Chadwick: Intermezzo e Humoreske from Suite symphonique, Jose Serebrier/Czech State Philharmonic 3. Ron Nelson: Rocky Point Holiday, Jerry Junkin/Dallas Wind Symphony 4.-5. Igor Stravinsky: The Firebird—Berceuse and Finale, Eiji Oue/Minnesota Orchestra 6. Wolfgang Amadeus Mozart: Piano Concerto No. 21—Andante, Eugene Istomin, piano, Gerard Schwarz/Seattle Symphony; 7. Paul Paray: Symphony No. 1 (excerpt), James Paul/Royal Scottish National. Orchestra 8. Anton Bruckner: Symphony No. 9—Scherzo, Skrowaczewski/Minnesota Orchestra 9. Antonio Vivaldi: Concerto in F, RV 569—Allegro, Nicholas McGegan/Philharmonia Baroque 10. Malcolm Arnold: The Padstow Lifeboat, Jerry Junkin/Dallas Wind Symphony 11. Jacques Ibert: Escales—animé (Valencia), Eiji Oue/Minnesota Orchestra 12. R. Strauss: The Times of Day—Der Morgen, Timothy Seelig/Turtle Creek Chorale, Fort Worth Chamber Orchestra 13. Leos Janácek: The Makropulos Case, Symphonic Synthesis, Act II, José Serebrier/Czech State Philharmonic 14. Eiji Oue, E.C.F., from Presque Isle, Eiji Oue/Minnesota Orchestra (World Premiere) 15.-16. Mussorgsky-Ravel: Pictures at an Exhibition(excerpts), Eiji Oue/Minnesota Orchestra

Inhalt: 1 Stück

25,00 €*

Reference Recordings

Hybrid-SACD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Flagge der Bundesrepublik Deutschland Made in Germany