Filter

Albéniz - Iberia / Turina - Danzas fantásticas
Iberia / TurinaAlbénizWie in zahlreichen anderen Werken spanischer Komponisten ging es Isaac Albéniz auch in seiner Iberia-Suite darum, die Landschaft darzustellen und die Lebensfreude auszudrücken, die in südlichen Ländern so reichlich vorhanden ist. Mit volksmusikalischen Elementen durchdrungen, wird die Suite durch die tänzerische Evocación eingeleitet, die ein Bild von Iberia auf lebendige Weise heraufbeschwört. Vor allem die üppigen, extravaganten Harmonien und die starken Kontraste der Dynamik - vom leisesten Pianissimo bis zum extremen Fortissimo - machen Appetit. Keine Sorge - Spanien hat viel zu bieten! Der nächste Satz, El Corpus en Sevilla, führt uns nach Andalusien, wo eine feierliche Prozession zur Feier des Fronleichnamsfestes stattfindet. Es folgt eine funkelnde Triana, in der die verschiedenen komplexen und brillanten Rhythmen der Nationaltänze Almería, Rondeña und Fandango raffiniert kombiniert werden. Nicht minder aufregend sind die beiden Sätze El puerto und El Albaicín: Der erste präsentiert ein reiches Potpourri spanischer Gesangstypen, während der zweite - in Moll gehalten - ein Bild des Zigeunerviertels von Granada heraufbeschwört. Turinas Danzas fantásticas sind für ihre prächtige Orchestrierung und ihre ausgeprägten Rhythmen bekannt. Eine bessere Wahl zur Abrundung dieser erstklassigen Einspielung, die der spanischen Tradition gewidmet ist, kann man sich kaum vorstellen. Diese Speakers Corner LP wurde nur mit rein analogen Komponenten neu gemastert, von den Masterbändern bis hin zum Schneidekopf. Mehr Informationen unter www.pure-analogue.com. Alle Tantiemen und mechanischen Rechte sind bezahlt worden.Recording: Mai 1960 at Victoria Hall, Geneva by Roy Wallace / Production: James Walker

27,30 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Albéniz - Suite española
Suite españolaAlbénizDie Suite española, geschrieben vom Klaviervirtuosen und Komponisten Isaac Albéniz, ist eines der herausragendsten Werke der spanischen Musikgeschichte. Albéniz lädt den Zuhörer ein, sich mit ihm auf eine musikalische Reise durch acht große spanische Städte zu begeben, von denen jede einzelne traditionsreich ist und jede Szene als Hommage mit lokalem Kolorit gestaltet. Albéniz bediente sich auch in vielen seiner anderen Werke der musikalischen Volksidiomatik in Verbindung mit schillernder Virtuosität und beeindruckte Debussy und Ravel zutiefst, wie ihre eigenen Kompositionen bezeugen. Ursprünglich für Klavier konzipiert, wurde die Suite von Rafael Frühbeck de Burgos für großes Orchester arrangiert. Er nutzt die Klangpalette des Orchesters optimal aus, um die Expressivität der Musik zu unterstreichen. Der Schlusssatz (Kuba) wird durch Cordoba ersetzt, ein Klavierstück aus Albéniz' Cantos de España, op. 132, ebenfalls von Frühbeck de Burgos für Orchester bearbeitet. Die offensichtlichen Vorteile, dass der Arrangeur selbst das Orchester dirigiert, werden durch die vorliegende, sehr erfolgreiche Aufnahme deutlich. Die Präzision der rhythmischen Einwürfe und der melodische Fluss sind sehr beeindruckend. Die Musik evoziert verschiedene Szenen, wie zum Beispiel den Eindruck einer kargen spanischen Landschaft in der flirrenden Hitze oder das geschäftige Leben in den verschiedenen Städten Spaniens. Diese Speakers Corner LP wurde nur mit rein analogen Komponenten neu gemastert, von den Masterbändern bis hin zum Schneidekopf. Mehr Informationen unter www.pure-analogue.com. Alle Tantiemen und mechanischen Rechte sind bezahlt worden.Recording: November 1967 at Kingsway Hall, London by Kenneth E. Wilkinson / Production: John Mordler

27,30 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Alexander Gibson - Sibelius: Symphony No. 5 And Karelia Suite
Sibelius: Symphony No. 5 And Karelia Suite Alexander Gibson Gemastert von Willem Makee von den Original-Masterbändern Plattiert und gepresst auf 200-Gramm-Vinyl von Quality Record Pressings! Tip-on-Jackets von Stoughton Printing mit luxuriösem Leinen-Finish und Goldfolien-Akzent Alexander Gibson dirigiert das London Symphony Orchestra. Große, auffallend transparente Klangbühne auf dieser Aufnahme, in der das Orchester weiter zurückgesetzt ist als das übliche Decca/RCA. Aufgenommen vom renommierten Decca-Audioingenieur Kenneth Wilkinson. Merkmale 200g Vinyl Hochwertig gepresst bei Quality Record Pressings Aufgenommen in der Kingsway Hall Produzent: Christopher Raeburn Ingenieur: Kenneth Wilkinson Tip-on-Jackets mit luxuriösem Leinen-Finish und Goldfolien-Akzent Titel Symphony No. 5 In E Flat Major, Op. 82 First Movement: Tempo Molto Moderato Second Movement: Andante Mosso, Quasi Allegretto Third Movement: Conclusion - Allegro Molto Karelia Suite, Op. 11 Intermezzo Ballade Alla Marcia

Inhalt: 1 Stück

42,00 €*

Analogue Productions

Vinyl 200g

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Neu
Amadeus Quartet – Ludwig van Beethoven: Die Streichquartette Nos. 1 - 3
Ludwig van Beethoven: Die Streichquartette Nos. 1 - 3Amadeus Quartet UCCG-41010- In Japan gefertigt- MQA (Master Quality Authenticated) codiert- UHQCD (Ultimate High Quality Compact Disc)- Hochwertige Veröffentlichung mit exzellentem Klang- UHQCD aus der Sonderreihe "100 Beethoven Premium" zum 250sten Jubiläum 1948 gründete sich mit dem Amadeus Quartett eines der außergewöhnlichsten Streichquartette der Nachkriegszeit. Über 40 Jahre lang erarbeiteten sich Norbert Brainin (1. Violine), Siegmund Nissel (2. Violine), Peter Schidlof (Viola) und Martin Lovett (Violoncello) ein umfangreiches Repertoire von Werken der Klassik und Romantik.Diese Einspielungen der Streichquartette Ludwig van Beethovens entstanden im September 1961.UHQCD steht für Ultimate High Quality Compact Disc und ist eine gemeinsame Entwicklung des japanischen CD-Replikationsunternehmens Memory-Tech und der Audio Quality CD Company aus Hongkong. UHQCDs werden, anders als herkömmliche CDs, nicht aus Polycarbonat gepresst, sondern aus einem Photopolymer gegossen und mit UV-Licht ausgehärtet. Zum Kratzschutz des weicheren Photopolymers wird eine weitere Schichte hochreinen Polycarbonats aufgebracht. Die Kombination ergibt eine deutlich verringerte Spiegelung des Laserlichts im Inneren der CD und einen unerreicht präzisen Kantenübergang zwischen Pits und Lands der CD. UHQCDs sind zu 100% kompatibel mit normalen CD-Spielern. Musikalisch ergibt sich ein stark an analoge Masterbänder erinnerndes Klangbild.Die von Universal Japan angebotenen Discs sind zusätzlich MQA (Master Quality Authenticated) codiert. Wer das Digitalsignal vom Digitalausgang seines CD-Spielers oder den zuvor gerippten Datenstrom seines Musikservers an einen entsprechenden MQA-DA-Wandler ausgibt, kann aus den CD-Daten ein 24 Bit Signal mit bis zu 352 Khz Samplingfrequenz generieren.Der aktuellen UHQCD-Serie liegen die DSD-Daten der in den Jahren zuvor erschienen Single Layer SHM-SACDs von Universal Music Japan zugrunde. Somit sind die UHQCDs ideal für Musikfreunde, die dem Klang der Aufnahme möglichst nahe kommen wollen, jedoch keinen SACD-Spieler besitzen.Titel:String Quartet in F major, op. 18 No. 11. Allegro con brio2. Adagio affettuoso ed appassionato3. Scherzo. Allegro molto4. AllegroString Quartet in G major, op. 18 No. 25. Allegro6. Adagio cantabile – Allegro – Tempo I7. Scherzo. Allegro8. Allegro molto quasi PrestoString Quartet in D major, op. 18 No. 39. Allegro10. Andante con moto11. Allegro12. Presto

Inhalt: 1 Stück

38,00 €*

Universal Japan

UHQCD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Analogue Productions' Ultimate Analogue Test LP
Analogue Productions' Ultimate Analogue Test LPAnalogue Productions' Ultimate Analogue Test LP

48,70 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

André Previn & Royal Philharmonic Orchestra - Holst: The Planets
Holst: The PlanetsAndré Previn & Royal Philharmonic Orchestra- LIM UHD 058- Ultra-HD 32-Bit-Mastering & PureFlection- Produziert bei First Impression Music U.S.A.Im Jahr 1986 veröffentlichte Telarc diese Einspielung aus der Watford Town Hall in London. André Previn und das Royal Philharmonic Orchestra fegen mit großer Spielfreude und enormer dynamischer Bandbreite durch die Sternenbilder Gustav Holsts. Freunde von bombastischen Orchesterwerken mit enormem Druck im Tieftonbereich kommen hier auf ihre Kosten. Aufgenommen wurde komplett digital mit einem modifizierten Sony PCM 1610 Recorder unter Verwendung von Schoeps MK2 und MK4 Mikrofonen. Ultra-HD 32-Bit-Mastering Dieses Masteringformat wurde von FIM und Five/Four Productions entwickelt. Five/Four Productions besteht aus dem ehemaligen Produktionsteam von Telarc, das sich wünschte, bestmögliche Klangqualität ohne Rücksicht auf qualitativ geringwertigere Anlagen mastern zu können. Das Team von Five/Four Productions kann auf 16 Grammys und zahllose weitere Auszeichnungen zurück blicken. Es wird mit 32 Bit Wortlänge und an das Ausgangsmaterial angepasster Samplingfrequenz neu digitalisiert. Wenn möglich wird mit 192 KHz gearbeitet, doch bei manchen Materialien sind niedrigere Samplingraten klanglich von Vorteil. Die Ultra-HD 32-Bit Produktionen können auf jedem CD-Spieler in hervorragender Klangqualität wiedergegeben werden. TITEL Mars, the Bringer of War Venus, the Bringer of Peace Mercury, the Winged Messenger Jupiter, the Bringer of Jollity Saturn, the Bringer of Old Age Uranus, the Magician Neptune, the Mystic  

Inhalt: 1 Stück

45,00 €*

FIM

Ultra-HD-CD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Antonio Vivaldi - Die vier Jahreszeiten / Le Quattro Stagioni
Antonio Vivaldi - Die vier Jahreszeiten / Le Quattro StagioniAN-1201- 180g Vinyl mit 45 RPM - Direkt von den Oringinal Master Bändern- Hochwertige Pressung von Audio Nautes RecordingsDie vier Jahreszeiten dürften zu den am häufigsten aufgenommenen klassischen Werken zählen und auch diese Aufnahme aus dem Jahr 1992 ist bereits mehrfach veröffentlich worden. Zuerst als CD beim Schweizer Divox Label, dann bei Cisco Music in den USA auf LP, danach bei First Impression Music auf Hybrid-SACD, dann als neu gemasterte LP mit Direct Metal Mastering von Pauler Acoustics in Deutschland für Silk Road Music in Hong Kong. Wer jetzt aber glaubt, damit sei das Album wirklich nicht mehr weiterzuentwickeln, der sieht sich getäuscht. Diese Variante von AudioNautes in Italien wurde von Altmeister Stan Ricker in Kaliforninen im Half-Speed-Mastering-Verfahren ohne jegliche Form der Kompression auf zwei 45er LPs gebracht. Hierbei wurde das Masterband verwendet und die geschnittenen Lackmatritzen für die Fertigung auf 180g-Vinyl nach Deutschland geschickt. Wer das jetzt für etwas übertrieben hält, dem sei gesagt, dass es noch schlimmer wird. Bei dieser LP kann es nur um die Liebe zur Sache gehen und tatsächlich klingt sie nicht nur erhabener, sondern auch eindringlicher und schlichtweg schöner als alle vorherigen Ausgaben. - Eine Warnung sei noch erlaubt. Nur perfekt eingestellte Plattenspieler werden dieses Album gut abtasten können und bitte achten Sie auf das Antiskating! Die Aufnahme entstand in der Kirche zu San Martino im italienischen Treviso. Zu hören sind die Musiker der fröhlichen Marca (Sonatori de la Gioiosa Marca), bei denen es sich um ein 1983 gegründetes Barockensemble handelt. Die erste Violine stammt aus dem Hause Guarneri und wird hier von Giuliano Carmignola gespielt, der als einer der besten Violinisten Italiens gilt. TITEL Seite A La Primavera I Allegro II Largo III Danza pastorale. Allegro   Seite B L’Estate I Allegro non molto II Adagio – Presto III Presto   Seite C L’Autunno I Allegro II Adagio III Allegro   Seite D L’Inverno I Allegro non molto II Largo III Allegro

Inhalt: 1 Stück

58,00 €*

Weitere

Vinyl 180g 45 rpm

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Arne Domnérus - Antiphone Blues
Antiphone Blues Arne Domnérus  Antiphone Blues ist ein Titel, der eigentlich keine Einleitung mehr benötigt. 1975 vom Label Proprius in einer Stockholmer Kirche aufgenommen und mit der Katalognummer PROP 7744 veröffentlicht, wurde das Album in mittlerweile 14 offiziellen Versionen neu auf den Markt gebracht und steht wahrscheinlich im Regal jedes Audiophilen. Auch Fabio Camorani von AudioNautes in Italien liebte den warmen, unglaublich realistischen Klang der Aufnahme. Als sein Exemplar der Original-LP dann aber so oft abgespielt war, dass der Verschleiß zu groß wurde, fand er nie wieder adäquaten Ersatz unter den erschienenen Remasterings. Mit angemessener Skepsis und Unsicherheit über das zu erwartende Ergebnis beschloss er schlussendlich, auf seinem eigenen Label eine Neuauflage zu wagen. Nicht aus finanziellen Gründen, sondern als Geschenk an sich selbst. Pietro Benini und Roberto Barbolini übernahmen das Remastering von den Masterbändern. Die ersten 1.000 Exemplare dieser LP erscheinen mit fortlaufender Seriennummer als Hinweis auf die Erstpressung. Genießen Sie die Musik von Ellington, Domnérus, Schumann und Vivaldi im betörenden Zusammenspiel von Orgel und Saxophon in exzellenter Klangqualität. TITEL Side A 1. Almighty God 2. Nobody Knows The Trouble I've Seen 3. Sometimes I Feel Like A Motherless Child 4. Antiphone Blues 5. Jag Vet En Dejig Rosa 6. Träumerei Side B 7. Come Sunday 8. Heaven 9. Entonight Klingar Den Lilla Klockan 10. Den Signade Dag 11. Largo

52,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Asphalt Cocktail - The Music of John Mackey
The Music of John Mackey Asphalt CocktailRR-144 Dafür, dass diese Aufnahme entstehen konnte, sorgten die Fans des Dallas Winds und des Komponisten John Mackey mittels eines Crowdfunding. Asphalt Cocktail wurde im texanischen Dallas im Morton H. Meyerson Concert Center eingespielt und von den bewährten Toningenieuren Keith O. Johnson und Sean Martin auf Band festgehalten. Das Dallas Winds spielt unter der Leitung von Jerry Junkin, für Antique Violences: Concerto for Trumpet wurde Christopher Martin engagiert, Solotrompeter des New York Philharmonic. TITEL 1. Asphalt Cocktail 2. This Cruel Moon 3. Fanfare for Full Fathom Five 4. Sheltering Sky 5. High Wire 6. Hymn to a Blue Hour Antique Violences: Concerto for Trumpet 7. The blooded lines 8. Secrets’ teeth 9. Sorrow is a blade 10. The curtain calls 11. The Frozen Cathedral 12. The Ringmaster’s March

Inhalt: 1 Stück

20,00 €*

Reference Recordings

HDCD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Benjamin Appl - Bach
Benjamin Appl - Bach Concerto Köln19075851622Als "BBC New Generation Artist" und Preisträger des "Young Artist of the Year" (2016) sorgte Benjamin Appl bereits für Aufsehen und begeisterte das Publikum in großen Konzertsälen mit seiner schönen Stimme und Bühnenpräsenz. Sein erstes Album "Heimat" erhielt lobende Kritik von der Presse: "hervorragend mit seinem kernig-dunklen Bariton und viel Sinn für Zwischentöne, mit seidigen Piano-Passagen und perfekter Diktion. ...zeitlos eindringlicher Gesang" (Deutschlandfunk). Auf seinem neuen Bach-Album spannt der junge Bariton mit dem herausragenden Alte Musik-Ensemble Concerto Köln und einer Auswahl von Rezitativen, Arien und Sinfonias einen Bogen über Bachs vielschichtiges Kantatenschaffen. In Zügen folgt die Auswahl dem Zyklus des Kirchenjahres, mit Musik aus frühesten und späten, bekannten und unbekannteren Werken, Parodien weltlicher Kantaten und der Entwicklung der Gattung von der traditionellen Choralkantate bis zur "modernen". Benjamin Appl singt u.a. "Willkommen werter Schatz", "Mache Dich, mein Herze, rein" aus der Matthäuspassion und die Arie "Was Gott tut, das ist". Dazwischen erklingen Sinfonias aus vier Kantaten. Als Bonus das berühmte "Jesus, bleibet meine Freude".TITEL1 - Schwingt freudig euch empor, BWV 36: V. Willkommen, werter Schatz2 - Ich hatte viel Bekümmernis, BWV 21: I. Sinfonia3 - Matthäuspassion, BWV 244: No. 64, Am Abend, da es kühle war4 - Matthäuspassion, BWV 244: No. 65, Mache dich mein Herze rein5 - Sehet, wir geh'n hinauf gen Jerusalem, BWV 159: IV. Es ist vollbracht6 - Matthäuspassion, BWV 244: No. 42, Gebt mir meinen Jesum wieder7 - Mer hahn en neue Oberkeet, BWV 212: I. Sinfonia8 - Geschwinde, ihr wirbelnden Winde, BWV 201: VII. Zu Tanze, zu Sprunge9 - Tönet, ihr Pauken, BWV 214: VII. Kron und Preis gekrönter Damen10 - Die Elenden sollen essen, BWV 75: VIII. Sinfonia11 - Was Gott tut, das ist wohlgetan, BWV 100: IV. Er ist mein Licht, mein Leben12 - Siehe, ich will viel Fischer aussenden, BWV 88: I. Siehe, ich will viel Fischer aussenden13 - Höchsterwünschtes Freudenfest, BWV 194: III. Was des Höchsten Glanz erfüllt14 - Ich steh mit einem Fuß im Grabe, BWV 156: I. Sinfonia15 - Wachet! betet! betet! wachet!, BWV 70: IX. Ach, soll nicht dieser große Tag16 - Wachet! betet! betet! wachet!, BWV 70: X. Seligster Erquickungstag17 - Christ lag in Todes Banden, BWV 4: I. Sinfonia18 - Bist du bei mir, BWV 50819 - Herz und Mund und Tat und Leben, BWV 147: X. Jesus bleibet meine Freude (Choral)

Inhalt: 1 Stück

9,00 €*

Sony Music

CD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Benjamin Britten / Peter Pears & London Symphony Orchestra - Britten: Nocturne
Britten: NocturneBenjamin Britten / Peter Pears & London Symphony OrchestraORG 152- Sonderveröffentlichung vom legendären ORG Label- Limitierte und nummerierte Vinyl - Doppel LP auf 180g Audiophilem Vinyl mit 45 RPMBenjamin Brittens Nocturne sowie seine Four Sea Interludes und Passacaglia aus der Oper Peter Grimes sind auf dieser LP zu hören. Britten selbst dirigierte das London Symphony Orchestra für die Aufnahme der Nocturne, seines Liederzyklus zu Ehren von Alma Mahler. Dunkelheit und Schlaf sind die Themen der Komposition, die mit Tenor, Flöte, Englischhorn, Klarinette, Fagott, Harfe, Horn, Pauke und Streichern umgesetzt werden. Peter Grimes ist eine Oper von Britten in drei Akten, hier eingespielt von Peter Pears mit dem Orchester des Royal Opera House, Covent Garden, die die packende und mysteriöse Geschichte eines Fischers an der englischen Ostküste verhandelt. Bernie Grundman hat die originalen Analog-Masterbänder für ORG neu gemastert. Die 180g-Vinyl-LP erscheint als Doppel-45er im luxuriösen Klappcover in limitierter Auflage mit fortlaufender Seriennummer. TITEL Benjamin Britten 1. Nocturne Peter Grimes Four Sea Interludes 2. Dawn 3. Sunday Morning 4. Moonlight 5. Storm 6. Passacaglia

Inhalt: 1 Stück

80,00 €*

ORG

Vinyl 180g

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Berlioz - Symphonie fantastique
Symphonie fantastiqueBerliozBeethoven hatte gerade seine Sinfonien zu Ende geschrieben, als 1830 ein junger Franzose mit seiner völlig neuartigen und überbordenden Orchestermusik für Aufsehen sorgte. Ausgehend von der klassischen Musikform komponierte Berlioz seine "massive Instrumentalkomposition" als fünfsätziges Musikdrama. Einen solchen Geniestreich, in dem das Ego und die Trauer darüber beschrieben werden, hatte man in der französischen Romantik noch nie zuvor gehört. Berlioz setzt ein sehr großes Orchester mit einer großen Paukengruppe, vier Fagotten und militärischen Blechbläsern ein, um den jungen Künstler - eine autobiografisch motivierte Figur - vorzustellen, der sich halluzinierend und rasend durch die verschiedenen Episoden träumt. Hier wird deutlich, dass es Berlioz' erklärte Absicht ist, die Visionen des Künstlers radikal und unmissverständlich musikalisch zum Ausdruck zu bringen - beginnend mit der immer wiederkehrenden wahnhaften "idée fixe" über einen schrecklichen Opiumrausch bis hin zum Alptraum seiner eigenen Beerdigung. Von den vielen qualitativ hochwertigen, oft sehr leidenschaftlichen Aufführungen ist diese von Dimitri Mitropoulos sicherlich eine Referenzaufnahme. Der große Dirigent bringt die Rhythmen zum Pulsieren, er mischt gekonnt den Reichtum der Klangfarben und mischt die Orchesterinstrumente so subtil, dass man bei jedem Hören bisher ungehörte Details wahrnimmt. Diese Speakers Corner LP wurde nur mit rein analogen Komponenten neu gemastert, von den Masterbändern bis hin zum Schneidekopf. Mehr Informationen unter www.pure-analogue.com. Alle Tantiemen und mechanischen Rechte sind bezahlt worden.Recording: February 1957 in New York

27,30 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Bruno Walter & Columbia Symphony Orchestra – Beethoven: Symphony No. 6 in F major, op. 68 "Pastorale
  Beethoven: Symphony No. 6 in F major, op. 68 "Pastorale - 200g  Bruno Walter & Columbia Symphony Orchestra Der Naturliebhaber Beethoven schrieb die Pastorale in den Jahren 1807 und 1808, parallel zu seiner Arbeit an der 5. Sinfonie. In der 6. Sinfonie verarbeitet er seine Eindrücke als Stadtmensch in ländlicher Umgebung und ahmte mit instrumentalen Mitteln Naturgeräusche nach. Beide Werke wurden in einem vierstündigen Konzert am 22. Dezember 1808 unter der Leitung Beethovens im Theater an der Wien uraufgeführt. Bruno Walters Einspielung, erstmalig veröffentlicht im Jahr 1958, ist eine der Referenzaufnahmen des Werks. Seine Interpretation klingt wie ein Stück Literatur oder Poesie und geht dabei perfekt in der Musik auf. Die frühe Stereo-Aufnahme ist makellos und damit seit Dekaden ein Favorit der Audiophilen. Mastering bei Sterling Sound durch Ryan Smith. Gepresst auf 200g-schwerem Vinyl bei Quality Record Pressings in den USA.    TITEL 1. I. Allegro ma non troppo (The awakening of joyful feelings upon arrival in the country) 2. II. Andante molto moto (The Brook) 3. III. Allegro (Village Festival) 4. IV. Allegro (The Storm) 5. V. Allegretto (Shepherd's Song)

Inhalt: 1 Stück

70,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Bruno Walter & Columbia Symphony Orchestra – Beethoven: Symphony No. 6 in F major, op. 68 "Pastorale" (200g 45rpm)
Beethoven: Symphony No. 6 in F major, op. 68 "Pastorale  Bruno Walter & Columbia Symphony OrchestraDie berühmte Aufnahme kehrt in einer erstklassigen Vinyl-Wiederveröffentlichung von Analogue Productions zurück!Jetzt bei 45 RPM auf 2LPs geschnitten!Gemastert von den originalen 3-Spur-Kassetten von Ryan Smith bei Sterling Sound!Deluxe Klappumschlag von Stoughton Printing mit seltenen Fotos200-Gramm-LPs gepresst im hochmodernen Presswerk von Acoustic Sounds, Quality Record Pressings Der Naturliebhaber Beethoven schrieb die Pastorale in den Jahren 1807 und 1808, parallel zu seiner Arbeit an der 5. Sinfonie. In der 6. Sinfonie verarbeitet er seine Eindrücke als Stadtmensch in ländlicher Umgebung und ahmte mit instrumentalen Mitteln Naturgeräusche nach. Beide Werke wurden in einem vierstündigen Konzert am 22. Dezember 1808 unter der Leitung Beethovens im Theater an der Wien uraufgeführt. Bruno Walters Einspielung, erstmalig veröffentlicht im Jahr 1958, ist eine der Referenzaufnahmen des Werks. Seine Interpretation klingt wie ein Stück Literatur oder Poesie und geht dabei perfekt in der Musik auf. Die frühe Stereo-Aufnahme ist makellos und damit seit Dekaden ein Favorit der Audiophilen. Mastering bei Sterling Sound durch Ryan Smith. Gepresst auf 200g-schwerem Vinyl bei Quality Record Pressings in den USA. Es handelt sich um die Vinyl Version mit 45 RPM Umdrehungen.  Merkmale: - Out of Print!- 200 Gramm Vinyl- Doppel-LP- hochwertige Produktion von Analogue Productions- 45 RPM TITEL 1. I. Allegro ma non troppo (The awakening of joyful feelings upon arrival in the country) 2. II. Andante molto moto (The Brook) 3. III. Allegro (Village Festival) 4. IV. Allegro (The Storm) 5. V. Allegretto (Shepherd's Song)

Inhalt: 1 Stück

70,00 €*

Analogue Productions

Vinyl 200g 45 rpm

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Carlos Kleiber & Wiener Philharmoniker - Schubert: Symphonien Nos 3 & 8
Schubert: Symphonien Nos 3 & 8Carlos Kleiber & Wiener Philharmoniker- UCCG-40070 - In Japan gefertigt- MQA (Master Quality Authenticated) codiert- UHQCD (Ultimate High Quality Compact Disc)- Hochwertige Veröffentlichung mit exzellentem KlangDie "Unvollendete" von Schubert wurde ehemals als seine 8. Sinfonie betrachtet und entsprechend auch auf dem vorliegenden Albumcover so benannt. Nach aktuellem Forschungsstand ist sie jedoch als seine 7. Sinfonie einzuordnen. Die Sinfonie in h-Moll, D 759 entstand 1822 und bis heute ist in der Musikwissenschaft umstritten, weshalb Schubert sie nicht vollendete. Das Werk geriet zunächst in Vergessenheit, bis es 1865 vom Dirigenten Johann von Herbeck gefunden und dann in den Redouten-Sälen der Wiener Hofburg uraufgeführt wurde. Auch die vorliegende Einspielung stammt aus Wien, allerdings aus dem Jahr 1978. Die Wiener Philharmoniker spielen unter der Leitung von Carlos Kleiber im Großen Saal des Musikvereins.UHQCD steht für Ultimate High Quality Compact Disc und ist eine gemeinsame Entwicklung des japanischen CD-Replikationsunternehmens Memory-Tech und der Audio Quality CD Company aus Hongkong. UHQCDs werden, anders als herkömmliche CDs, nicht aus Polycarbonat gepresst, sondern aus einem Photopolymer gegossen und mit UV-Licht ausgehärtet. Zum Kratzschutz des weicheren Photopolymers wird eine weitere Schichte hochreinen Polycarbonats aufgebracht. Die Kombination ergibt eine deutlich verringerte Spiegelung des Laserlichts im Inneren der CD und einen unerreicht präzisen Kantenübergang zwischen Pits und Lands der CD. UHQCDs sind zu 100% kompatibel mit normalen CD-Spielern. Musikalisch ergibt sich ein stark an analoge Masterbänder erinnerndes Klangbild.Die von Universal Japan angebotenen Discs sind zusätzlich MQA (Master Quality Authenticated) codiert. Wer das Digitalsignal vom Digitalausgang seines CD-Spielers oder den zuvor gerippten Datenstrom seines Musikservers an einen entsprechenden MQA-DA-Wandler ausgibt, kann aus den CD-Daten ein 24 Bit Signal mit bis zu 352 Khz Samplingfrequenz generieren.Der aktuellen UHQCD-Serie liegen die DSD-Daten der in den Jahren zuvor erschienen Single Layer SHM-SACDs von Universal Music Japan zugrunde. Somit sind die UHQCDs ideal für Musikfreunde, die dem Klang der Aufnahme möglichst nahe kommen wollen, jedoch keinen SACD-Spieler besitzen. TITEL Symphony No. 3 in D major, D200 1. Adagio maestoso – Allegro con brio 2. Allegretto 3. Menuetto, Vivace 4. Presto vivace Symphony No. 8 in B minor, D759 "Unfinished" 5. Allegro moderato 6. Andante con moto

Inhalt: 1 Stück

38,00 €*

Universal Japan

Ultra-HD-CD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Neu
Carlos Kleiber & Wiener Philharmoniker – Beethoven: Sinfonien Nos. 5 & 7
Beethoven: Sinfonien Nos. 5 & 7Carlos Kleiber & Wiener PhilharmonikerUCCG-41001- In Japan gefertigt- MQA (Master Quality Authenticated) codiert- UHQCD (Ultimate High Quality Compact Disc)- Hochwertige Veröffentlichung mit exzellentem Klang- UHQCD aus der Sonderreihe "100 Beethoven Premium" zum 250sten Jubiläum Carlos Kleibers Einspielungen der Beethoven-Sinfonien mit den Wiener Philharmonikern sind eine wirkliche Empfehlung – und das will etwas heißen, denn gerade von diesen Werken gibt es zahlreiche hervorragende Aufnahmen mit großen Dirigenten und Orchestern. Hinsichtlich der Expressivität und des plausiblen Dirigats ist diese Interpretation so überzeugend wie kaum eine andere. Carlos Kleiber war vor allem geschätzt für seine Sorgfalt, seine Klarheit in den Interpretationen und sein Talent, mit den Musikern zu kommunizieren. All dies mündete in kraftvollen, detailreichen Aufführungen. Egal, wie oft Sie die Fünfte und die Siebte Sinfonie schon gehört haben: die Musikalität und technische Perfektion dieser Einspielung wird Sie begeistern.UHQCD steht für Ultimate High Quality Compact Disc und ist eine gemeinsame Entwicklung des japanischen CD-Replikationsunternehmens Memory-Tech und der Audio Quality CD Company aus Hongkong. UHQCDs werden, anders als herkömmliche CDs, nicht aus Polycarbonat gepresst, sondern aus einem Photopolymer gegossen und mit UV-Licht ausgehärtet. Zum Kratzschutz des weicheren Photopolymers wird eine weitere Schichte hochreinen Polycarbonats aufgebracht. Die Kombination ergibt eine deutlich verringerte Spiegelung des Laserlichts im Inneren der CD und einen unerreicht präzisen Kantenübergang zwischen Pits und Lands der CD. UHQCDs sind zu 100% kompatibel mit normalen CD-Spielern. Musikalisch ergibt sich ein stark an analoge Masterbänder erinnerndes Klangbild.Die von Universal Japan angebotenen Discs sind zusätzlich MQA (Master Quality Authenticated) codiert. Wer das Digitalsignal vom Digitalausgang seines CD-Spielers oder den zuvor gerippten Datenstrom seines Musikservers an einen entsprechenden MQA-DA-Wandler ausgibt, kann aus den CD-Daten ein 24 Bit Signal mit bis zu 352 Khz Samplingfrequenz generieren.Der aktuellen UHQCD-Serie liegen die DSD-Daten der in den Jahren zuvor erschienen Single Layer SHM-SACDs von Universal Music Japan zugrunde. Somit sind die UHQCDs ideal für Musikfreunde, die dem Klang der Aufnahme möglichst nahe kommen wollen, jedoch keinen SACD-Spieler besitzen.Titel:Symphony No. 5 in C minor, op. 671. Allegro con brio2. Andante con moto3. Allegro4. AllegroSymphony No. 7 in A major, op. 925. Poco sostenuto – Vivace6. Allegretto7. Presto – Assai meno presto8. Allegro con brio

Inhalt: 1 Stück

38,00 €*

Universal Japan

UHQCD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Chamber Music From Marlboro
Chamber Music From MarlboroChamber Music From MarlboroDer Walzer war vielleicht das Wichtigste, was der eher besonnene und konservative Johannes Brahms aus Hamburg von seinem Wien-Aufenthalt mitbrachte. Neben seinen rein instrumentalen Walzern für Klavier komponierte er auch die "Liebesliederwalzer" - einzigartig volksverbundene und höchst originelle Stimmfreude im ¾ Takt. Die Texte sind dem realen Leben entnommen und erzählen von Liebe, Sehnsucht, Sehnsucht und Leid, aber auch von Wut und Spott. Wie ideal sich diese Musik in die Workshop-Atmosphäre des Marlboro Summer Music Festivals einfügt, wird hier vollends deutlich. Die um Rudolf Serkin versammelten Musiker singen Brahms vom Feinsten - freudig, inspiriert und doch ganz entspannt - und reflektieren Licht auf alle Aspekte des irdischen Daseins. Eine ausgezeichnete Wahl, um diese Emotionen zu ergänzen, ist Schuberts vorletzte Komposition "The Shepherd On The Rock" D 965. Dieses große und viel zu selten gespielte Lied basiert auf drei Gedichten, die von der Solistin Benita Valente eindrucksvoll und mit brillanter Musikalität vorgetragen werden. Und nicht zuletzt die Hinzunahme der Klarinette, die sowohl als Solistin fungiert als auch die Stimme imitiert, verleiht dem Werk seinen besonderen Reiz. Diese Speakers Corner LP wurde nur mit rein analogen Komponenten neu gemastert, von den Masterbändern bis hin zum Schneidekopf. Mehr Informationen unter www.pure-analogue.com. Alle Tantiemen und mechanischen Rechte sind bezahlt worden.Recording: August 1960 at Marlboro School of Music, Vermont (USA), by Fred Plaut Production: Howard H. Scott

13,60 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Charles Munch, Boston Symphony Orchestra - Ravel: Daphnis And Chloe
Ravel: Daphnis And Chloe Charles Munch, Boston Symphony Orchestra - RCA Living Stereo classical LPs - the gold standard for top quality orchestral performance and sound! - Remastered from the original master tape and cut at 33 1/3 RPM by Ryan Smith at Sterling Sound - Lacquers plated by Gary Salstrom and pressed on 200-gram vinyl at Quality Record Pressings! - RCA Living Stereo Reissue Series No. 2 — 25 newly-remastered classical mainstays! Analogue Productions' RCA Living Stereo Reissue Series No. 2, with 25 newly remastered mainstay classical albums, will delight and astound your ears with their clarity and warm, rich tone. As with our first highly-regarded LSC series, shortcomings of previous editions have been improved upon — from the mastering, to the LP pressing, to the sharp-looking glossy heavyweight Stoughton Printing tip-on jackets that faithfully duplicate the original artwork, "Living Stereo" logo, "Shaded Dog" label and all! Mastered by Ryan K. Smith at Sterling Sound from the original 2-track master tapes, cut at 33 1/3, and plated and pressed at Quality Record Pressings — makers of the world's finest-sounding vinyl LPs, — no other editions match these for the quietest 200-gram platters available. Note that we've also expanded this reissue to include a Stoughton Printing tip-on gatefold jacket with additional photos - a luxurious upgrade from the original single pocket jacket. By far, Ravel's richest and most sumptuously colorful work. Charles Munch, throughout his conducting career, gave sympathetic attention to the music of Ravel, and, by performing the entire ballet score in its entirety, restored Daphnis and Chloe to a single rounded work, drawn together not only thematically, but by its characteristic mood and color. Recorded Jan. 23-24, 1955 at Symphony Hall. Originally released in 1960. Musiker Boston Symphony OrchestraCharles Munch, conductor Merkmale - 200 g Vinyl- Hochwertig gepresst 
bei Quality Record Pressings- Remastert von Ryan Smith at Sterling Sound  

Inhalt: 1 Stück

45,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Decca: Supreme Stereophonic Legacy (4-Disc-Set)
Decca: Supreme Stereophonic Legacy (4-Disc-Set)FIM UHD 093- High End Sammlung von hochwertigsten Aufnahmen- 4 Ultra-HD-CD's mit 42 legendären Titeln- Ein Muß für Musikfans, Sammler und HiFi & High End EnthusiastenDa hat sich Winston MA, Gründer von First Impression Music, wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Decca: Supreme Stereophonic Legacy ist eine Zusammenstellung der großartigsten Aufnahmen des legendären Labels. Vier neu gemasterte Ultra-HD-CDs mit 42 Titeln erscheinen hier im dicken Hardcover-Buch mit ausführlichen Liner Notes zu allen Titeln auf 107 Seiten. Eine Kollektion zu Ehren der Stereo-Aufnahme mit großen Orchestern wie den Wiener Philharmonikern, den Londoner Symphonikern und Dirigenten wie George Solti, Ernest Ansermet und André Previn. Die Schwerpunkte der vier CDs liegen auf dem Klavierkonzert von Edvard Grieg in a-Moll, spanischen Komponisten, Ballettmusiken und den Ausnahmegeigern David Oistrakh, Neville Marriner und Willi Boskovsky. Die Grammy-prämierten Mastering-Experten von Five/Four Productions wurden für dieses Projekt engagiert und fertigten die vier CDs im von ihnen und FIM entwickelten UHD-Format mit PureFlection-Standard und PIT ART-Kopierschutz. Ein Sammlerstück! Ultra-HD 32-Bit-Mastering & PureFlection Dieses Masteringformat wurde von FIM und Five/Four Productions entwickelt. Five/Four Productions besteht aus dem ehemaligen Produktionsteam von Telarc, das sich wünschte, bestmögliche Klangqualität ohne Rücksicht auf qualitativ geringwertigere Anlagen mastern zu können. Das Team von Five/Four Productions kann auf 16 Grammys und zahllose weitere Auszeichnungen zurück blicken. Es wird mit 32 Bit Wortlänge und an das Ausgangsmaterial angepasster Samplingfrequenz neu digitalisiert. Wenn möglich wird mit 192 KHz gearbeitet, doch bei manchen Materialien sind niedrigere Samplingraten klanglich von Vorteil. Die Ultra-HD 32-Bit Produktionen können auf jedem CD-Spieler in hervorragender Klangqualität wiedergegeben werden. Der Begriff PureFlection bezieht sich auf die neue Art und Weise der Produktion des Glasmasters für die aktuellsten FIM-Produktionen. Dieser wird nämlich nicht etwa wie sonst üblich im Presswerk als Teil der normalen Fertigung erstellt, sondern von einem Spezialisten auf einer speziell modifizierten Maschine zum schneiden von Blu-Ray Glasmastern. Vor der Fertigung der CDs wird die Qualität des Glasmasters überprüft und in den neuen Booklets ist das Testprotokoll dieser Prüfung enthalten. Das Ergebnis sind deutlich niedrigere Jitterwerte und ebenfalls geringere Fehlerwerte als bei üblichen Industrieproduktionen und das resultierende Klangbild hat im Gegensatz zu vielen modernen Produktionen eine organische Anmutung. TITEL Decca Legacy: Volume One 1. Solti & London Symphony Orchestra - Glinka: Overture - Russlan and Ludmilla 2. Previn & London Symphony Orchestra - Grieg: Piano Concerto In A Minor – Movement 1 3. Previn & London Symphony Orchestra - Grieg: Piano Concerto In A Minor – Movement 2, 3 4. Frühbeck de Burgos & New Philharmonia Orchestra – Granados: Intermezzo from Goyescas 5. Ansermet & L’Orchestre de la Suisse Romande – Tchaikovsky: Swan Lake – Act 1, Valse 6. Black & London Festival Orchestra – Bernstein/Elmer: The Magnificent Seven 7. Boskovsky & Vienna Philharmonic Orchestra – Johann Strauss: Voices of Spring 8. Boskovsky & Vienna Philharmonic Orchestra – Johann Strauss: Perpetuum Mobile 9. Edmundo Ros & His Orchestra - Loewe: I Could Have Danced All Night 10. Pavarotti - Di Capua: O Sole Mio Decca Legacy: Volume Two 1. Franci & The Orchestra and Chorus of the Accademia di Santa Cecilia – Verdi: Aida – Gloria all’Egitto 2. Frühbeck de Burgos & New Philharmonia Orchestra – Albéniz / Frühbeck de Burgos: Castilla (Seguidillas) 3. Argenta & London Symphony Orchestra – Albéniz / Frühbeck de Burgos: Asturias (Leyenda) 4. Argenta & London Symphony Orchestra – Rimsky-Korsakoff: Capriccio Espagnos Op. 34 5. Solti & London Symphony Orchestra – Chabrier: España 6. Solti & London Symphony Orchestra – Mussorgsky: Night on the Bare Mountain 7. Solti & London Symphony Orchestra – Mussorgsky: Khovanshchina – Prelude 8. Black & London Festival Orchestra – Bernstein: On the Waterfront, Symphonic Suite 9. Edmundo Ros & His Orchestra – Rodgers: I Whistle a Happy Tune Decca Legacy: Volume Three 1. Mehta & Los Angeles Philharmonic – Strauss: Also Sprach Zarathustra – Prelude 2. Ansermet & L’Orchestre de la Suisse Romande – Falla: The Three Cornered Hat – Act 1 3. Frühbeck de Burgos & New Philharmonia Orchestra – Falla: Ritual Fire Dance 4. Franci & Orchestra and Chorus of the Accademia di Santa Cecilia – Verdi: Nabucco – Act 1, Gli arredi festivi 5. Ansermet & L’Orchestre de la Suisse Romande – Tchaikovsky: Swan Lake, Act 2 – Tempo de Valse 6. Ansermet & L’Orchestre de la Suisse Romande – Tchaikovsky: Swan Lake, Act 2 – Andante non Troppo 7. Ansermet & L’Orchestre de la Suisse Romande – Tchaikovsky: Swan Lake, Act 2 – Allegro Moderato 8. Ansermet & L’Orchestre de la Suisse Romande – Tchaikovsky: Swan Lake, Act 3 – Danse Espagnole 9. Lanchbery & Royal Opera House Orchestra – Hérold/Lanchbery: La Fille Mal Gardée – Introduction 10. Lanchbery & Royal Opera House Orchestra – Hérold/Lanchbery: La Fille Mal Gardée – Pas-de-Deux 11. Boskovsky & Vienna Philharmonic Orchestra – Strauss: Pizzicato Polka 12. Black & London Festival Orchestra – Steiner: Gone with the Wind – Tara’s Theme Decca Legacy: Volume Four 1. Horenstein & London Symphony Orchestra / David Oistrakh – Bruch: Scottish Fantasia, Op. 46 – Movement 1 2. Kondrashin & Moscow Philharmonic / Igor and David Oistrakh – Mozart: Sinfonia Concertante for Violin, Viola and Orchestra K. 364 – Movement 1 3. Marriner & Academy of St. Martin In The Fields – Mozart: Divertimento K. 136 I. – Allegro 4. Marriner & Academy of St. Martin In The Fields – Mozart: Divertimento K. 136 II. – Andante 5. Marriner & Academy of St. Martin In The Fields – Mozart: Divertimento K. 136 III. – Presto 6. Marriner & Academy of St. Martin In The Fields – Mozart: Serenata Notturna K. 239 I. – Marcia 7. Marriner & Academy of St. Martin In The Fields – Mozart: Serenata Notturna K. 239 II. Minuet 8. Marriner & Academy of St. Martin In The Fields – Mozart: Serenata Notturna K. 239 III. – Rondo 9. Boskovsky Ensemble – Strauss: Tivoli-Rutsch Waltz 10. Boskovsky & Vienna Philharmonic Orchestra – Strauss: Blue Danube 11. Mantovani & His Orchestra – Rapée: Charmaine

Inhalt: 1 Stück

179,00 €*

FIM

Ultra-HD-CD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Donald Johanos & Dallas Symphony Orchestra - Rachmaninoff: Symphonic Dances / Vocalise
Rachmaninoff: Symphonic Dances / VocaliseDonald Johanos & Dallas Symphony OrchestraCAPC 34145 SA- Analogue Productions- Hybrid SACD spielt auf SACD- und CD-PlayernUrsprünglich im Jahr 1967 aufgezeichnet, entwickelte sich diese Einspielung aufgrund ihrer klanglichen Meriten schnell zu einer beliebten Vorführaufnahme in den USA. Donald Johanos hatte schon fünf Jahre Erfahrung mit der Dallas Symphony und kannte auch den Einspielort, das McFarlin Auditorium, gut. Dort bannte man die Einspielung mit nur vier Bändchenmikrofonen direkt auf eine modifizierte Bandmaschine, die mit 76cm/sec lief. Kein Mischpult und keine Nachbearbeitung im Studio sind das Geheimnis dieses ganzheitlichen Klangbildes, wie es moderne Produktionen mit Tausenden an Schnitten auf Dutzenden an Tonspuren kaum noch generieren können. Das Analogue-Productions-Re-Issue wurde von Kevin Gray in seinem Cohearent Audio Studio neu digitalisiert und arbeitet mit nur minimaler Rauschunterdrückung. Das erlaubt ein warmes und luftiges Klangbild mit wunderbarer Bühnendarstellung. TITEL Symphonic Dances for Orchestra, Op. 45  1. Non Allegro   2. Andante con Moto: Tempo di Valse   3. Lento Assai; Allegro Vivace   4.Vocalise for Orchestra, Op. 34, No. 14

Inhalt: 1 Stück

38,00 €*

Analogue Productions

Hybrid-SACD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Eiji Oue & Minnesota Orchestra - Aaron Copland: Fanfare for the Common Man & Third Symphony
Aaron Copland: Fanfare for the Common Man & Third Symphony Eiji Oue & Minnesota Orchestra Reference Recordings feierte den 100. Geburtstag des amerikanischen Komponisten Aaron Copland mit dieser Aufnahme im Jahr 2000. Für diese LP wurden zwei seiner bekanntesten und einprägsamsten Werke auf ein Album gebracht. Die Fanfare „For The Common Man“ ist bei großen Sportveranstaltungen mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Ihre majestätischen Bläser- und Schlagzeugpartien produzieren Gänsehaut, wo immer man sie hört. „The Third Symphony“ gilt als Coplands Meisterwerk, als beste Sinfonie, die von einem Amerikaner im 20. Jahrhundert geschrieben wurde. Ihr Finale, geschrieben für ein vollständiges Sinfonieorchester, lässt einem behagliche Schauer über den Rücken laufen. Musikfreunde dürften mühelos erkennen wie Copland die Elemente seiner damals noch unveröffentlichten Fanfare in das Finale der Symphony einfließen ließ. Die LP wurden von Paul Stubblebine im Half-Speed-Mastering in Pacifica bei Reference Recordings geschnitten. 180-Gramm- oder 200-Gramm-Pressung – eine nicht ganz einfache FrageBei identischen Titeln von Reference Recordings gibt es Cover mit der Aufschrift 180 g, die LPs enthalten, die rund 200 g wiegen, und umgekehrt. Dies liegt daran, dass das die beauftragten Presswerke QRT und RTI in den USA zum einen eine 10-Prozent-Toleranz beim Gewicht vorgeben und dann gelegentlich die Aufträge einfach einmal durcheinander bekommen. Klanglich unterscheiden sich die Pressungen nicht. Bitte: Rufen Sie nicht bei Sieveking Sound an, damit jemand losgeht und ganz speziell nur für Sie eine LP auspackt und auf die Waage legt! Merkmale - Hochwertig gepresst- Professionell Aufgenommen- 180 g Vinyl TITEL Seite A 1. Fanfare for the Common Man Third Symphony 2. Molto Moderato 3.. Allegro Molto Seite B 4. Andantino Quasi Allegretto 5. Molto Deliberato

38,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Eiji Oue & Minnesota Orchestra - Exotic Dances From The Opera
Exotic Dances From The OperaEiji Oue & Minnesota OrchestraRM-1505Eine der populärsten Reference-Recordings-Einspielungen ist jezt endlich auch auf Vinyl erhältlich. Im Gegensatz zu den vorherigen Veröffentlichungen auf Vinyl handelt es sich jedoch um ein analoges Masterband. Somit ergeben sich interessante Vergleichsmöglichkeiten mit den Varianten als CD, Hybrid-SACD oder HRx-Masterfile. Musikalisch war dies eine der ersten Aufnahmen von Eiji Oue mit dem Minnesota Orchestra und man entschied sich für eine Mischung populärer Tänze aus der Oper. Die LP erscheint im Klappcover mit einem Kommentar zu den einzelnen Stücken und Informationen zu Orchester und Dirigent. 180-Gramm- oder 200-Gramm-Pressung – eine nicht ganz einfache FrageBei identischen Titeln von Reference Recordings gibt es Cover mit der Aufschrift 180 g, die LPs enthalten, die rund 200 g wiegen, und umgekehrt. Dies liegt daran, dass das die beauftragten Presswerke QRT und RTI in den USA zum einen eine 10-Prozent-Toleranz beim Gewicht vorgeben und dann gelegentlich die Aufträge einfach einmal durcheinander bekommen. Klanglich unterscheiden sich die Pressungen nicht. Bitte: Rufen Sie nicht bei Sieveking Sound an, damit jemand losgeht und ganz speziell nur für Sie eine LP auspackt und auf die Waage legt! TITEL Seite A 1. RIMSKY-KORSAKOV: Dance of the Tumblers aus THE SNOW MAIDEN 3:47 2. RICHARD STRAUSS: Dance of the Seven Veils aus SALOME 9:41 3. MUSSORGSKY: Dance of the Persian Slaves aus KHOVANSHCHINA 6:50 4. TCHAIKOVSKY: Hopak aus MAZEPPA 4:12 Seite B 1. RABAUD: Dances aus MAROUF, COBBLER OF CAIRO 14:55 2. SAINT-SAËNS: Bacchanale aus SAMSON AND DELILAH 7:30

Inhalt: 1 Stück

38,00 €*

Reference Recordings

Vinyl 180g

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Eiji Oue & Minnesota Orchestra - Mephisto & Co.
Mephisto & Co. Eiji Oue & Minnesota OrchestraRR-82CD- A 'Prof' Keith Johnson 24-Bit HDCD Recording. Geister, Kobolde und Dämonen laufen Amok in diesem Programm infernalischer Favoriten! Eiji Oue und das Minnesota Orchestra heizen den Sinfonien mächtig ein, aufgenommen wurde im umwerfenden HDCD-Sound von Prof. Keith Johnson. Eine explosive Orchester-Tour de Force! Veröffentlicht im Jahr 1998. TITEL 1. Liszt: Mephisto Waltz No. 1 2. First Ending 3. Second Ending 4. Mussorgsky: Night On Bald Mountain 5. Liadov: Baba Yaga 6. Franck: The Accursed Huntsman 7. Dukas: The Sorcerer's Apprentice 8. Saint-Saens: Danse Macabre 9. Malcolm Arnold: Tam O'Shanter 10. J. Strauss II: Lucifer Polka

Inhalt: 1 Stück

20,00 €*

Reference Recordings

HDCD

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 1 auf Lager

Eiji Oue & Minnesota Orchestra - Mephisto & Co.
Mephisto & Co. Eiji Oue & Minnesota OrchestraRM-2510 Geister, Kobolde und Dämonen laufen Amok in diesem Programm infernalischer Favoriten! Eiji Oue und das Minnesota Orchestra heizen den Sinfonien mächtig ein, eine explosive Orchester-Tour-de-Force! Dieser Klassiker des Labels Reference Recordings liegt nun endlich auch als 200g-45er-Vinyl-Pressung vor, im Half-Speed-Verfahren von Paul Stubblebine gemastert. Das Doppelalbum erscheint im hochwertigen Klappcover, gepresst wurde bei Quality Record Pressings. 180-Gramm- oder 200-Gramm-Pressung – eine nicht ganz einfache FrageBei identischen Titeln von Reference Recordings gibt es Cover mit der Aufschrift 180 g, die LPs enthalten, die rund 200 g wiegen, und umgekehrt. Dies liegt daran, dass das die beauftragten Presswerke QRT und RTI in den USA zum einen eine 10-Prozent-Toleranz beim Gewicht vorgeben und dann gelegentlich die Aufträge einfach einmal durcheinander bekommen. Klanglich unterscheiden sich die Pressungen nicht. Bitte: Rufen Sie nicht bei Sieveking Sound an, damit jemand losgeht und ganz speziell nur für Sie eine LP auspackt und auf die Waage legt! Merkmale - Hochwertig gepresst- Professionell Aufgenommen- 200 g Vinyl TITEL LP1 1.  Franz Liszt: Mephisto Waltz #1 2.  Camille Saint-Saëns: Danse macabre 3.  Anatoly Konstantinovich Liadov: Baba Yaga 4.  Modest Petrovich Mussorgsky: Night on Bald Mountain LP2 1.  Malcolm Arnold: Tam O'Shanter 2.  Paul Dukas: The Sorcerer's Apprentice 3.  Cesar Franck: The Accursed Huntsman 4.  Johann Strauss II: Lucifer Polka

Inhalt: 1 Stück

52,00 €*

Reference Recordings

Vinyl 200g

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, 1-3 Tage Lieferzeit

Noch 2 auf Lager

Flagge der Bundesrepublik Deutschland Made in Germany