Filter

Andrea Bocelli - Passione
Passione Andrea Bocelli Mit dem 16-fachen Grammy-Gewinner David Foster produzierte Andrea Bocelli bereits 2006 das Erfolgsalbum Amore, von dem sich 4,2 Millionen Exemplare verkauften. Für Passione setzte das Team seine Zusammenarbeit fort und veröffentlichte eine Zusammenstellung exquisiter Liebeslieder. In Duetten mit Jennifer Lopez, Nelly Furtado und Edith Piaf als auch solo singt er zeitlose Hits wie Love Me Tender, Girl From Ipanema und La Vie En Rose. In sechs Sprachen, begleitet von Foster am Klavier, Ramon Stagnaro an der Gitarre und einem 63-köpfigen Orchester, singt Bocelli mit unverwechselbarer Stimme - so großartig wie bei seinen Auftritten bei den Olympischen Spielen und der Fußballweltmeisterschaft. Für ORG masterte Bernie Grundman das Album von den Original-Masterbändern mit breiter Bühne, üppigem Tiefton und sonorer Stimme. Lieferung im Klappcover mit eingedruckten Texten. Merkmale - Limitierte Edition- Nummeriert- Hochwertig gepresst- Professionell Aufgenommen- 180 g Vinyl TITEL LP 1 1. Perfidia 2. Roma Nun Fa' La Stupida Stasera 3. Champagne 4. Anema E Core 5. Quizas, Quizas, Quizas (with Jennifer Lopez) 6. Era Gia Tutto Previsto 7. Tristeza LP 2 1. La Vie En Rose (contains excerpts performed by Edith Piaf) 2. Corcovado - Quiet Nights of Quiet Stars (with Nelly Furtado) 3. Sara Settembre (September Morn) 4. Love In Portofino 5. Garota De Ipanema (The Girl From Ipanema) 6. Malafemmena 7. Love Me Tender

75,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Ben Webster & 'Sweets' Edison - Ben Webster & 'Sweets' Edison
1962 setzten die Tenorgiganten Webster und Harry 'Sweets' Edison einen langgehegten Plan in die Tat um und nahmen zusammen ein Album auf. Edison, der sonst mit Count Basie spielte, und Webster, der mit Duke Ellington unterwegs war, ergänzten das Set um den Pianisten Hank Jones, den Bassisten George Duvuvier und den Schlagzeuger Clarence Johnston, und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Mit Titeln wie 'How Long Has This Been Going On' und 'My Romance' zeigt sich Tenorsaxophonist Ben 'The Brute' Webster mit fantastischen Solos als einer der besten Jazz-Balladeninterpreten seiner Zeit. Auch Edison lässt keinen Zweifel an seinem Können mit großen Momenten in 'Embraceable You'. Die Balladen sind neben weiteren drei Mid-Tempo-Bluesnummern die Höhepunkte des Albums. Das analoge Masterband wurde von Schnittlegende Bernie Grundman überarbeitet. Die Aufnahmen haben einen erdigen und sonoren Grundcharakter und dennoch sind Feinheiten des Schlagzeugspiels hervorragend herauszuhören und der Bass ist stets wunderbar konturiert. Die Songs wurden auf zwei 180g LPs mit 45rpm verteilt, um optimale Bedingungen zu erhalten. Die LPs erscheinen im Klappcover und sind auf 2.500 nummerierte Exemplare limitiert. Die A Seite wird auf Seite D noch einmal komplett wiederholt um Musikfreunden mit allzu großem Enthusiasmus für diese bekannten Stücke noch eine jungfräuliche Seite für spätere Vergleiche zu lassen. TITEL 1. Better Go 2. How Long Has This Been Going On 3. Kitty 4. My Romance 5. Did You Call Her Today 6. Embraceable You 7. Better Go 8. How Long Has This Been Going On

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Ben Webster & 'Sweets' Edison - Ben Webster & 'Sweets' Edison
1962 setzten die Tenorgiganten Webster und Harry 'Sweets' Edison einen lang gehegten Plan in die Tat um und nahmen zusammen ein Album auf. Edison, der sonst mit Count Basie spielte, und Webster, der mit Duke Ellington unterwegs war, ergänzten das Set um den Pianisten Hank Jones, den Bassisten George Duvuvier und den Schlagzeuger Clarence Johnston. Die Ergebnisse können sich hören lassen. Mit fantastischen Soli in Titeln wie How Long Has This Been Going On und My Romance präsentiert sich Tenorsaxophonist Ben 'The Brute' Webster als einer der besten Jazz-Balladeninterpreten seiner Zeit. Auch Edison lässt keinen Zweifel an seinem Können und hat große Momente in 'Embraceable You'. Die Balladen sind neben drei weiteren Mid-Tempo-Bluesnummern die Höhepunkte des Albums. Das analoge Masterband wurde von Schnittlegende Bernie Grundman überarbeitet. Die Aufnahmen haben einen erdigen und sonoren Grundcharakter; dennoch sind Feinheiten des Schlagzeugspiels hervorragend herauszuhören und der Bass ist stets wunderbar konturiert. Nach der 180g-Vinyl-LP veröffentlicht ORG diesen Titel nun auch als Hybrid-SACD.   TITEL 1. Better Go 2. How Long Has This Been Going On 3. Kitty 4. My Romance 5. Did You Call Her Today 6. Embraceable You

38,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Benjamin Britten / Peter Pears & London Symphony Orchestra - Britten: Nocturne
Benjamin Brittens Nocturne sowie seine Four Sea Interludes und Passacaglia aus der Oper Peter Grimes sind auf dieser LP zu hören. Britten selbst dirigierte das London Symphony Orchestra für die Aufnahme der Nocturne, seines Liederzyklus zu Ehren von Alma Mahler. Dunkelheit und Schlaf sind die Themen der Komposition, die mit Tenor, Flöte, Englischhorn, Klarinette, Fagott, Harfe, Horn, Pauke und Streichern umgesetzt werden. Peter Grimes ist eine Oper von Britten in drei Akten, hier eingespielt von Peter Pears mit dem Orchester des Royal Opera House, Covent Garden, die die packende und mysteriöse Geschichte eines Fischers an der englischen Ostküste verhandelt. Bernie Grundman hat die originalen Analog-Masterbänder für ORG neu gemastert. Die 180g-Vinyl-LP erscheint als Doppel-45er im luxuriösen Klappcover in limitierter Auflage mit fortlaufender Seriennummer. TITEL Benjamin Britten 1. Nocturne Peter Grimes Four Sea Interludes 2. Dawn 3. Sunday Morning 4. Moonlight 5. Storm 6. Passacaglia

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Bernard Herrmann - The Mysterious Film World of Bernard Herrmann
The Mysterious Film World of Bernard Herrmann Bernard Herrmann 1968 unterzeichnete Bernard Herrmann einen Vertrag mit Deccas Tocherfirma London Records für die Aufnahme einiger seiner Filmmusiken im Rahmen der Stereo-Reihe "Phase 4". In dieser Reihe entstand 1975 The Mysterious Film World of Bernard Herrmann, eine Zusammenstellung von Filmmusiken für "Herr der drei Welten" (The Three Worlds of Gulliver), "Die geheimnisvolle Insel" (Mysterious Island) und "Jason und die Argonauten". Die Aufnahme aus der Londoner Kingsway Hall mit dem National Philharmonic Orchestra gehört zu den audiophilen Perlen der Zeit. Der Klang entfaltet puren Glanz und die satte Einspielung verleiht der Komposition Würde und Intensität. Für die Aufnahmen reduzierte Herrmann leicht das Tempo, so dass die Musiker jedes Detail und jede Nuance ausspielen und damit die Tiefe und Komplexität der Werke zu Gehör bringen können. Das Remastering der originalen Analogbänder übernahm Bernie Grundman, die Pressung der 45er-Doppel-LP mit 180 g übernahm RTI. Die auf 2.500 Exemplare limitierte Auflage erscheint im Gatefold Cover. Merkmale - Limitierte Edition- Nummeriert- 180 g Vinyl- 45 RPM- Hochwertig gepresst- Professionell Aufgenommen  TITEL Side A Music From The Columbia Picture "Mysterious Island" 1. Prelude 2. The Balloon 3. The Giant Crab 4. The Giant Bee 5. The Giant Bird Side B Music From The Columbia Picture "Jason And The Argonauts" 1. Prelude 2. Talos 3. Talos' Death 4. Triton Side C Music From The Columbia Picture "The Three Worlds Of Gulliver" 1. Overture 2. Minuetto-Wapping 3. Hornpipe 4. Lilliputians 1 & 2 5. Victory 1 & 2 6. Escape Side D Music From The Columbia Picture "The Three Worlds Of Gulliver" 1. The King's March 2. Trees 3. The Tightrope 4. Lovers 5. The Chess Game 6. Pursuit 7. Finale

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Charles Mingus - Tijuana Moods
Bereits 1957 nahm Charles Mingus mit seinen Kollegen Curtis Porter (Alt-Saxophon), Jimmy Knepper, (Posaune), Clarence Shaw (Trompete), Bill Triglia (Klavier) und Danny Richmond (Schlagzeug), Frankie Dunlop (Perkussion), Ysabel Morel (Kastagnetten) und Lonnie Elder (Gesang) dieses Album auf, doch erst 1962 wurde Tijuana Moods veröffentlicht. Man sagte ihm oft nach, seinen Mitstreitern alles abzuverlangen und sie dazu zu treiben, ihr volles Potential einzubringen. Für Tijuana Moods stimmt das auf jeden Fall. Der Bassist und Komponist Mingus hielt die Aufnahme für seine beste Veröffentlichung. Bebop mischt sich mit dem Tequila-getränkten Dunst von Nachtclubs, einem Flamenco-Striptease, Ständchen-singenden Mariachis und der Hitze mexikanischer Sonne. Das leidenschaftliche Spiel des engagierten Ensembles und die hochkarätigen Kompositionen machen diese Aufnahme zu einem wahren Schmuckstück. Das Remastering für Original Recordings Group stammt von Bernie Grundman.   TITEL 1. Dizzy Moods 2. Ysabel's Table Dance 3. Tijuana Gift Shop 4. Los Mariachis (The Street Musicians) 5. Flamingo

38,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Diana Krall - Live in Paris
Live in Paris ist die erste Live-Einspielung die von Diana Krall zur Veröffentlichung kam. Die Aufnahmen stammen aus dem Pariser Olympia Theater und wurden Ende November 2001 eingefangen. Diana Krall trägt rhythmisch elegant Werke aus dem Great American Songbook vor und verleiht diesen in ihrer unnachahmlichen Art Seele. Der gefühlvolle Schnitt von Bernie Grundman bringt dies wunderbar gelungen an den Hörer. Die LP erscheint im schweren Klappcover auf zwei 180g-Scheiben mit 45 rpm für maximale Klangqualität. Die Live-Aufnahme erreicht die Durchhörbarkeit einer sehr guten Studioproduktion. Selbst das Orchestre Symphonique Europeen integriert sich nahtlos in den inspirierten Auftritt. Diana Krall - Vocals, PianoAnthony Wilson - GuitarJohn Pisano - Acoustic GuitarJohn Clayton - BassJeff Hamilton - DrumsPaulinho da Costa - Percussion Alan Broadbent dirigiert das Orchestre Symphonique Europeen   TITEL LP 1 1. I Love Being Here With You 2. Let's Fall In Love 3. 'Deed I Do 4. The Look Of Love 5. East of the Sun (and West of the Moon) 6. I've Got You Under My Skin LP 2 1. Devil May Care 2. Maybe You'll Be There 3. 'S Wonderful 4. Fly Me to the Moon 5. A Case of You 6. Just the Way You Are

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Diana Krall - Love Scenes
Das Album Love Scenes erhielt seinen Namen erst nachdem Diana Krall und ihrem Produzenten Tommy LiPuma klar geworden war, dass die gemeinsam ausgesuchten Titel für ein neues Album allesamt Liebeslieder waren. Das bedeutet jetzt keinesfalls schnulzige Streicher, sondern ein zurückgenommenes Jazz-Trio mit einer ansonsten eher kühlen Diana Krall, die hier geradezu emotional wirkt, wenn sie Balladen vorträgt. Dieses Album ist aus künstlerischer Sicht deutlich weniger anspruchsvoll als etwa All for You, doch vielleicht gerade aus diesem Grund sollte es Diana Krall kommerziell erfolgreichste Veröffentlichung werden. Die Songs sind vertraut und eingängig und wohl selten zuvor in so brillanter Klangqualität zu hören gewesen. Diese Ausgabe erscheint als Doppel-45pm-Vinyl Ausgabe und ist von Bernie Grundman neu in Lack geschnitten worden und wird bei RTI in Los Angeles gepresst. Das Album erscheint im Klappcover. TITEL Seite A 1. All Or Nothing At All 2. Peel Me A Grape 3. I Don't Know Enough About You Seite B 4. I Miss You So 5. They Can't Take That Away From Me 6. Lost Mind Seite C 7. I Don't Stand A Ghost Of A Chance With You 8. You're Getting To Be A Habit With Me 9. Gentle Rain Seite D 10. How Deep Is The Ocean (How High Is The Sky) 11. My Love Is 12. Garden In The Rain 13. That Old Feeling  

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Diana Krall - The Look Of Love
The Look Of Love Diana Krall Diana Kralls The Look Of Love ergreift Besitz von sämtlichen Sinnen des Hörers, noch bevor Frau Krall den ersten Ton von sich gegeben hat. Claus Ogermann, der sich ansonsten für die Produktionen des London Symphony Orchestra einsetzt, fungierte auch hier als Arrangeur und Dirigent desselben und die Kombination der lasziven Stimme Kralls mit dem Orchester schafft Gänsehaut-Atmosphäre. Die perfekte Produktion tut ein Übriges. Dieses Album wurde von Bernie Grundman neu geschnitten. Die zehn Songs verteilen sich auf vier 45er-Plattenseiten mit viel Luft und minimaler Verzerrung. Ein geradezu dekadenter Luxus. Die 180g-LPs kommen in einem schön gestalteten Klappcover aus dickem Karton. Ein wunderbares Sammlerstück für audiophile Musikliebhaber. Merkmale - Limitierte Edition- Nummeriert- 180 g Vinyl- 45 RPM- Hochwertig gepresst- Professionell Aufgenommen  TITEL Side One 1. S'Wonderful 2. Love Letters 3. I Remember You Side Two 4. Cry Me A River 5. Besame Mucho Side Three 6. The Night We Called It A Day 7. Dancing In The Dark 8. I Get Along Without You Very Well Side Four 9. The Look Of Love 10. Maybe You'll Be There 11. I Should Care

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Diana Krall – All for You
All for You ist ein Tributalbum an das Nat King Cole Trio und wurde im Jahre 1996 veröffentlicht und somit bevor Diana Krall zum Superstar der Jazz-Szene wurde. Trotz der kommerziell später viel erfolgreicheren Alben ist es All for You, das die Kritiker bis heute am stärksten begeistert. Die sehr persönlichen Piano-Interpretationen auf einem Hamburger Steinway mit dezenter Bandbegleitung und geradezu unheimlich präsenter Stimme zeugen von der tiefen Faszination Kralls für die Arbeit von Nat King Cole als Pianist. Vor den Aufnahmen in New York im Oktober 1995 war Diana Krall mit dem Gitarristen Russell Malone und dem Bassisten Paul Keller monatelang auf Tour gewesen. Sie war überzeugt, dass man die Faszination der Arbeit des Nat King Cole Trios nur einfangen könnte, wenn wirklich eine Band spielt und nicht zusammen gewürfelte Studiomusiker. Nur selten gelingt es im Jazz, ohne Schlagzeug einen Song präzise und dennoch zugänglich aufzubereiten. Hier erlebt man eine Lehrstunde zu diesem Thema. Nur beim Stück Boulevard of Broken Dreams übernimmt das Schlagzeug seinen Part. Die ORG-Pressung ist mit extrem viel Luft auf vier 45er-LP-Seiten gepresst. Bernie Grundman zeichnet sich für das Mastering verantwortlich und verpackt ist alles in einem extradicken Klappcover. Und nur damit alle Kritiker der Fähigkeiten von Diana Krall sich bestätigt fühlen: Jawohl auch auf dieser Platte hat sie lange Beine und ist hübsch. Dennoch kann sie verdammt gut Klavier spielen und hat eine Stimme, die man als eine Mischung aus Honig mit Scotch beschreiben könnte. TITEL 1. I'm an Errand Girl for Rhythm 2. Gee Baby, Ain't I Good to You 3. You Call It Madness 4. Frim Fram Sauce 5. Boulevard of Broken Dreams 6. Baby, Baby All the Time 7. Hit That Jive, Jack! 8. You're Looking at Me 9. I'm Thru With Love 10. Deed I Do 11. A Blossom Fell 12. If I Had You

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Duke Ellington - Jazz Party in Stereo
Diese Aufnahme aus dem Jahr 1959 war ursprünglich gar nicht als Album geplant, sondern hat sich im Verlauf einer langen New Yorker Nacht zu einem entwickelt. Die eigentliche Idee war es, drei oder vier neuere Kompositionen Ellingtons im Studio aufzunehmen, und dafür brauchte er gleich neun Perkussionisten, die man aus den Symphonieorchestern New Yorks rekrutiert hatte. Dann war da noch die Duke Ellington Band, die nach einer Zeit in Florida fröhlich Wiedervereinigung feierte und Dizzy Gillespie kam mitsamt Trompete vorbei. Als sich langsam herumsprach, dass sich eine Party im Studio entwickelte, tauchten auch Pianist Jimmy Jones und Sänger Jimmy Rushing auf und Ellington lud alle ins Studio ein. Wir hören eine private Jazz-Party mit einem ganzen Haufen Mikrofone drum herum. Ein großartiges musikalisches Zeugnis der späten 50er Jahre, das zum Mitwippen einlädt und einfach Spaß macht. Gemastert von Bernie Grundman für ORG von den original Analog-Masterbändern, gepresst bei RTI, erscheint die Ellington Jazz Party als 45rpm Doppel-180g-Vinyl-Album im Klappcover mit fortlaufender Seriennummer. Limitiert auf 2.500 Exemplare.   TITEL LP1 - Seite A: 1. Malletoba Spank 2. Red Garter 3. Red Shoes LP1 - Seite B: 1. Red Carpet 2. Ready, Go! LP2 - Seite C: 1. U.M.M.G. (Upper Manhattan Medical Group) 2. All Of Me LP2 - Seite D: 1. Tymperturbably Blue 2. Hello Little Girl

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Elvis Presley - Golden Records Vol. 3
Das Team von RCA Victor wußte von Anfang an, daß es mit Elvis Presley einen Superstar unter Vertrag hatte. Nicht umsonst hatte man eine für die damalige Zeit enorm hohe Ablöse an Sun Records bezahlt, um den Sänger aus Memphis verpflichten zu können. Nach diversen Album-Erfolgen und Hit-Singles veröffentlichte das Label die Golden Records Vol.3 im Jahr 1963, was schon für sich genommen eine Besonderheit war. Kein anderer Rock-’n‘-Roll-Künstler hatte bis dato ein zweites Greatest-Hits-Album veröffentlicht – geschweige denn ein drittes. Unter den Platten des „King of Rock And Roll“ ist Golden Record Vol. 3 ein audiophiler Klassiker. Ein sanfterer Elvis tritt hier an die Stelle des wütenden jungen Mannes der ersten beiden Teile. Stuck on You, It’s Now or Never, Are You Lonesome Tonight?, Surrender und Good Luck Charm sind nur die Nummer-1-Platzierungen unter den versammelten Charthits. Bernie Grundman übernahm das Remastering der originalen Analog-Bänder für ORG. Die 180g-Vinyl-LP wird bei RTI als Doppel-45rpm LP gepresst und erscheint im Luxus-Klappcover mit fortlaufender Seriennummer. TITEL Seite A 1. It's Now Or Never 2. Stuck On You 3. Fame and Fortune Seite B 4. I Gotta Know 5. Surrender 6. I Feel So Bad Seite C 1. Are You Lonesome Tonight 2. (Marie's the Name) His Latest Flame 3. Little Sister Seite D 4. Good Luck Charm 5. Anything That's Part of You 6. She's Not You

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Ernest Ansermet & L'Orchestre da la Suisse Romande - Alexander Borodin: Symphonies Nos. 2 & 3, Princ
Alexander Porfirjewitsch Borodin erlangte postum einigen Ruhm, als Robert Wright und George Forrest 1953 sein musikalisches Werk zur Grundlage für ihr Broadwaymusical Kismet machten. Borodin selbst war im Hauptberuf erfolgreicher Chemiker und Mediziner, der unter anderem auf dem Gebiet der Polymerisation und der Kondensationsreaktion forschte und sich im Zarentum Russland für das Frauenstudium einsetzte. Er erlangte jedoch weniger als Naturwissenschaftler, sondern als Komponist internationale Berühmtheit. Borodin war Teil der 'Gruppe der Fünf', auch 'Das mächtige Häuflein' genannt, bestehend aus den Komponisten Mili Balakirew, César Cui, Modest Mussorgski, Nikolai Rimski-Korsakow und ihm selbst. Sie machten es sich zur Aufgabe, die nationalrussische Musik zu fördern und sich von westeuropäischen Einflüssen zu befreien. Wie Borodin es überhaupt schaffte, neben seiner Vollzeittätigkeit noch zu komponieren, bleibt rätselhaft. Ernest Ansermet dirigiert für diese Aufnahme aus dem Jahr 1954 in der Genfer Victoria Hall das Orchestre de la Suisse Romande durch einige seiner wichtigsten Werke. Neu gemastert von Bernie Grundman für ORG erscheint die Doppel-180g-Vinyl-LP (45 rpm) im edlen Klappcover.   TITEL Side A Borodin: Symphony No. 2 in B Minor 1. First Movement: Allegro 2. Second Movement: Scherzo (Prestissimo) Side B Borodin: Symphony No. 2 in B Minor 3. Third Movement: Andante 4. Fourth Movement: Finale (Allegro Side C Borodin: Symphony No. 3 in A Minor 5. First Movement: Moderato assai 6. Second Movement: Scherzo (Vivo) Side D 7. Prince Igor Overture

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Ernest Ansermet & L'Orchestre de la Suisse Romande - Bizet: Carmen & L'Arlesienne Suite
Der Schweizer Dirigent Ernest Ansermet war einer der Wegbereiter der musikalischen Moderne. Während seiner Laufbahn dirigierte er eine beeindruckende Zahl an Erstaufführungen, darunter vieler Werke von Igor Strawinsky, mit dem ihn eine enge Künstlerfreundschaft verband. Sergei Djagilew ernannte ihn 1915 zum Dirigenten des berühmten Tanzensembles Ballets Russes. Herausragende Aufnahmen schuf er mit dem von ihm gegründeten L'Orchestre de la Suisse Romande für das Label Decca. Diese Einspielung der Suiten aus Bizets Carmen und L'Arlesienne entstand 1958 in London. Bernie Grundman übernahm das Mastering von den Analogbändern für ORG. Die Doppel-LP mit 180 Gramm und 45 rpm erscheint im Klappcover mit fortlaufender Seriennummer in einer auf 2.500 Exemplare limitierten Auflage. Gepresst bei RTI in Camarillo, Kalifornien. TITEL Side A Bizet: Carmen-Suite 1. Prelude, Act 1 2. Prelude, Act 4 (Aragonaise) 3. Prelude, Act 3 (Intermezzo) 4. Prelude, Act 2 (Les Dragons d’Alcala) Side B 1. Scène Des Contrabandiers (Act 3) 2. Habanera (Act 1) 3. La Garde Montante (Act 1) 4. Danse Bohème (Act 2) Side C Bizet: L’Arlésienne-Suite 1. Prélude 2. Minuetto 3. Adagietto Side D 1. Carillon 2. Minuet 3. Farandole

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

John Coltrane - Coltrane Plays the Blues
Coltrane Plays the Blues John Coltrane Im Oktober 1960 schuf John Coltrane während produktiver Sessions für sein Album My Favorite Things beim Label Atlantic genug Material für gleich drei Alben. Eins davon ist das 1961 erschienene Coltrane Plays the Blues, auf dem der Jazzer erstmals Sopran-Saxophon spielt. Zu hören sind außerdem McCoy Tyner, Steve Davis und Elvin Jones, die unter anderem Blues to Bechet, Blues to Elvin und Blues to You einspielen. Die originalen Analog-Masterbänder wurden von Bernie Grundman für die Doppel-180g-LP mit 45 rpm neu gemastert. Die Pressung der auf 2.500 Exemplare limitierten und nummerierten Edition übernahm Gotta Groove Records. Merkmale - Limitierte Edition- Nummeriert- 180 g Vinyl- 45 RPM- Hochwertig gepresst- Professionell Aufgenommen  TITEL Side A 1. Blues to Elvin Side B 2. Blues to Bechet 3. Blues to You Side C 4. Mr. Day Side D 5. Mr. Syms 6. Mr. Knight

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Jon Hendricks - Fast Livin' Blues
Jon Hendricks gilt als Urvater des Vocalise Stils des Jazz bei dem eine Gesangsstimme den Part eines Instruments übernimmt. Diese Aufnahme aus dem Jahr 1961 blieb von der Kritik lange Zeit unbemerkt und sollte erst in den späteren Jahren ihre Fans finden. Jazzige Kompositionen und bluesige Themen bilden das Grundgerüst für ein audiophil wie musikalisch gelungenes Album mit „einer Stimme wie ein Tenor-Saxophon“. Angeblich die beste Stimme Amerikas seit Johnny Mercer und wer schon mit 13 Jahren Art Tatum in den Clubs von San Francisco begleitete, muss wohl singen können. Acht der Songs auf diesem Album stammen aus der Feder von Jon Hendricks. Das Remastering für die Doppel-45rpm Edition stammt von Bernie Grundman und das Album erscheint im extra schweren Klappcover mit fortlaufender Seriennummer. Limitiert auf 2.500 Exemplare weltweit.   TITEL LP1 - Seite A: 1. What Would You Do? 2. Fast Livin' Blues LP1 - Seite B: 1. Saturday Night Fish Fry 2. Do You Call That A Buddy LP2 - Seite C: 1. I'll Die Happy 2. Another Get Together 3. Good Old Lady LP2 - Seite D: 1. Contemporary Blues 2. Stop and Go Blues 3. I Never Get Enough Of You

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Marianne Faithfull - Strange Weather
Mit Strange Weather präsentierte Marianne Faithfull nach 16 Jahren Heroinabhängigkeit im Jahr 1987 ihr neues Studioalbum. Aus der ursprünglich federleichten Stimme der Muse Mick Jaggers war ein um eine gute Oktave gesenkter Alt geworden und man hört das Nikotin förmlich ins Mikrofon kriechen. Das Album versprüht eine anrührende Mischung aus Lagerfeuerromantik und Weltschmerz, der Faithfull in den 60er Jahren nie so gelungen wäre und besonders As Tears Go By erhält einen autobiographischen Reiz. Das Album bietet eine düstere Mixtur aus Standards und Pop-Nummern, die man in dieser Art sonst nur von Marlene Dietrich hätten hören können. Die Kombination aus der düsteren und gleichzeitig warm getragenen Stimme und der gefühlvollen Instrumentierung mit Streicher- und Bläsersektion ergibt eine einzigartige Mischung, die nach dunklen Räumen und großen Mengen hochprozentigen Alkohols verlangt. Das Original Recordings ReIssue erscheint als 180g-Doppel-LP mit 45rpm und wurde von Bernie Grundman von den analogen Masterbändern neu geschnitten. Das Album erscheint im Klappcover mit eingedruckten Texten als Limited Edition mit einer Gesamtauflage von 2.500 Exemplaren weltweit. Klanglich hervorragend und mit fulminantem Bass. TITEL LP 1 - Seite 1 1. Stranger Intro2. Boulevard of Broken Dreams3. I Ain't Goin' Down To the Well No More4. Yesterdays LP 1 - Seite 2 5. Sign of Judgement6. Strange Weather7. Love, Life and Money LP 2 - Seite 1 1. I'll Keep It With Mine2. Hello Stranger3. Penthouse Serenade LP 2 - Seite 2 4. As Tears Go By5. A Stranger On Earth

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Melody Gardot - My One And Only Thrill
My One And Only Thrill Melody Gardot Norah Jones, Madeleine Peyroux, Joni Mitchell. Wer bereits mit seinem Debütalbum Worrisome Heart bei der Kritik solche Vergleiche hervorruft, muss automatisch beim zweiten Album unter Beweis stellen, dass es sich nicht um eine Eintagsfliege handelte. Melody Gardot, Sängerin aus New Jersey, veröffentlichte mit My One And Only Thrill einen würdigen Nachfolger. Erneut enthält ihr Album fast ausnahmslos eigene Songs (zwei entstanden in Zusammenarbeit mit Grammy-Gewinner Jesse Harris), einzig ergänzt um eine wunderbare Interpretation des Klassikers Over The Rainbow. Mit laszivem Late-Night-Jazz, Singer-Songwriter-Stücken bis zu mondänem Pop zeigt Gardot auf My One And Only Thrill die volle Bandbreite des ihres gesanglichen Könnens. Neu gemastert von Bernie Grundman für ORG erscheint die Doppel-180g-Vinyl-LP (45 rpm) im edlen Klappcover. Merkmale - Hochwertig gepresst- Professionell Aufgenommen- 180 g Vinyl- 45 RPM TITEL Side A 1. Baby I'm a Fool 2. If the Stars Were Mine 3. Who Will Comfort Me Side B 4. Your Heart Is as Black As Night 5. Lover Undercover 6. Our Love Is Easy Side C 7. Les Etoiles 8. The Rain 9. My One and Only Thrill Side D 10. Deep Within the Corner of My Mind 11. Over the Rainbow 12. If the Stars Were Mine (Orchestral Version)

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Original Soundtrack: Dances with Wolves [Der mit dem Wolf tanzt]
Goldfinger, Liebesgrüße aus Moskau, Feuerball, Man lebt nur zweimal – wer denkt bei diesen James-Bond-Klassikern nicht auch an die einprägsamen Filmmusiken. Sie alle stammen aus der Feder von John Barry, einem der bekanntesten Filmkomponisten des 20. Jahrhunderts. Doch Barry schrieb nicht nur für 007, seine fünf Oskar-Trophäen erhielt er für die Soundtracks zu Frei geboren – Königin der Wildnis (1965), Der Löwe im Winter (1968), Maria Stuart, Königin von Schottland (1972), Jenseits von Afrika (1985), und - Der mit dem Wolf tanzt (1990). Der Soundtrack zu Kevin Costners erfolgreichem Spielfilm über das Leben eines Nordstaaten-Offiziers im Gebiet der Lakota-Indianer war eines der ambitioniertesten Projekte Barrys. Er besteht aus komplexen Orchester-Partituren und ausschweifenden Melodien, die an Gustav Mahler erinnern. Bernie Grundman hat die originalen Analog-Masterbänder für ORG neu gemastert. Dances With Wolves erscheint als Doppel-45er-Album auf 180g-Vinyl im Klappcover. Das Werk ist klanglich opulent und mit großer dynamischer Bandbreite. Kein Wunder, dass man damit im Jahr 1990 den Oscar für den besten Soundtrack erhielt. TITEL Seite A 1. Main Title - Looks Like A Suicide 2. The John Dunbar Theme 3. Journey to Fort Sedgewick 4. Ride to Fort Hays 5. The Death of Timmons Seite B 6. Two Socks - The Wolf Theme 7. Pawnee Attack 8. Kicking Bird's Gift 9. Journey to the Buffalo Killing Ground 10. The Buffalo Hunt Seite C 11. Stands with a Fist Remembers 12. The Love Theme 13. The John Dunbar Theme 14. Two Socks at Play 15. The Death of Cisco Seite D 16. Rescue of Dances with Wolves 17. The Loss of the Journal and the Return to Winter Camp 18. Farewell and End Title

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Peter Maag & London Symphony - Mendelssohn: Symphony No. 3 (Scotch) & The Hebrides Overture
Dies ist die Wiederveröffentlichung der legendären London CS 6191 mit dem London Symphony Orchestra unter der Leitung von Peter Maag. Der Schweizer dirigierte 1960 eine der denkwürdigsten Einspielungen der „Scottish Symphony". Ebenfalls Teil der Einspielung ist eine frühe Komposition Mendelssohns aus seinem 21. Lebensjahr - die Hebriden Overtüre. Diese Version erscheint als Doppel-45rpm Version auf 180g Vinyl, geschnitten von Bernie Grundman und ist auf 2.500 Exemplare weltweit limitiert. Das Werk wird im stabilen Klappcover geliefert und jedes Exemplar ist einzeln nummeriert. TITEL LP1 - Seite A: Overture "The Hebrides" (Fingal's Cave), Op. 26 LP1 - Seite B: Symphony No. 3 in A minor ("The Scotch"), Op. 56 Andante con molto LP2 - Seite C: 1. Vivace non troppo 2. Adagio LP2 - Seite D: Allegro vivacissimo - Allegro maestoso assai

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Pierre Monteux & London Symphony: Ravel - Daphnis et Chloé
Pierre Monteux dirigiert das London Symphony Orchestra und den Chor des Royal Opera House durch eine dramatische Version von Ravels Ballet Daphnis et Chloé. Die Aufnahme wurde ursprünglich als London Blue Back CS-6147 veröffentlicht und gilt als herausragende Einspielung. ORG bietet eine Wiederveröffentlichung als Doppel-45rpm 180g-LP mit neuem Mastering von Bernie Grundman im schweren Klappcover. Die LPs sind auf 2.500 Exemplare weltweit limitiert und jedes Exemplar wird mit einer Seriennummer geliefert. TITEL LP1 - Part One LP2 - Part Two

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Rosemary Clooney & Perez Prado - A Touch of Tabasco
Was auf dem Papier zunächst nach einer eigenwilligen Kombination klingt, stellt sich direkt beim ersten Hören als genaues Gegenteil heraus. Die populäre amerikanische Sängerin Rosemary Clooney und der kubanische Perkussionist und Bandleader Pérez Prado nahmen 1959 mit A Touch of Tabasco ein lebhaftes und buntes Album aus, das seinesgleichen sucht. Es vereint Clooneys liebliche und sanfte Stimme mit Latin-Arrangements des Mambo-Königs Prado. Die Originalpressung aus dem Hause RCA Victor lag auf der Höhe der Zeit und wurde mit dem antistatischen Mittel 317X versehen („Miracel Surface“). Es gab also schon damals die ersten audiophilen Ansätze für dieses Album. Die Liner Notes zum „ultramodernen“ Album schrieb der Regisseur José Ferrer, Ehemann Clooneys, der mit ihr auch die korrekte Aussprache der Songs einstudierte. Das Cover lieferte auch gleich eine Empfehlung für den richtigen Plattenspieler mit, denn feinste Aufnahmen verdienten den feinsten „Phonographen“, den RCA Victor Stereo High Fidelity „Victrola“. Ein großartiges musikalisches Zeugnis der späten 50er Jahre, das zum Mitwippen einlädt und einfach Spaß macht. Gemastert von Bernie Grundman für ORG von den original Analog-Masterbändern, gepresst bei RTI, erscheint A Touch of Tabasco als 45rpm Doppel-180g-Vinyl-Album im Klappcover mit fortlaufender Seriennummer. Limitiert auf 2.500 Exemplare.   Titel: 1. Corazon de Melon 2. Like A Woman 3. I Only Have Eyes For You 4. Magic is the Moonlight 5. In a Little Spanish Town 6. Sway (Quien Sera) 7. Mack the Knife 8. Bali Ha'i 9. You Do Something To Me 10. Cu-Cu-Rru-Cu-Cu Paloma 11. I Got Plenty O' Nuttin' 12. Adios

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Roy Orbison - In Dreams
Wer musikalisch nicht in den 1950er Jahren sozialisiert wurde, dem lief Roy Orbisons In Dreams mit großer Wahrscheinlichkeit spätestens 1986 über den Weg, als David Lynch den Titel für den Soundtrack seines düster-surrealistischen Thrillers Blue Velvet verwendete. Orbison selbst soll anfänglich wenig begeistert von der Verwendung seines Hits gewesen sein, doch seiner Karriere, die in den 1970ern stagnierte, verlieh sie neuen Schwung. In Dreams ist dennoch nur einer der zahlreichen Höhepunkte des gleichnamigen Albums. Blue Bayou, Beautiful Dreamer und seine grandiose Interpretation von Cindy Walkers Shahdaroba sind auch heute noch umwerfend. Die Hälfte der auf der LP versammelten Titel wurden während der Aufnahmen zu Sings Lonely And Blue eingespielt, die andere Hälfte 1963 in Nash Vegas. Die 180g-Vinyl-45er-Doppel-LP erscheint im hochwertigen Klappcover mit fortlaufender Seriennummer in limitierter Auflage.   TITEL 1. In Dreams 2. Lonely Wine 3. Shahdaroba 4. No One Will Ever Know 5. Sunset 6. House Without Windows 7. Dream 8. Blue Bayou 9. (They Call You) Gigolette 10. All I Have To Do Is Dream 11. Beautiful Dreamer 12. My Prayer

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Roy Orbison - Sings Lonely And Blue
Die Zeit und der Bekanntheitsgrad haben die Bedeutung von Sings Lonely And Blue vergessen lassen, aber in den 1960er Jahren war das Debütalbum nicht nur der Durchbruch für Roy Orbison, sondern auch für den Rock&Roll. Wenige weiße Künstler – Elvis Presley ausgenommen – hatten bis dahin so ausgiebig die Möglichkeiten eines Longplayers auf Vinyl genutzt wie Orbison. Rock&Roll-Rhythmen, Nashville-Country-Sound und die unverwechselbare, über mehrere Oktaven reichende Stimme des Sängers paaren sich auf Sings Lonely And Blue zu etwas ganz Neuartigem. Only the Lonely mag der zugänglichste und kommerziell erfolgreichste Titel in diesem Stil gewesen sein, doch das ganze Album steckt voller großartiger Momente. Fred Foster konnte zudem aus fast einem Jahr Aufnahmearbeit schöpfen und profitierte von der Stereotechnik. Sein Zweikanal-Mix ist knackig, umsichtig und macht alle Klangdetails hörbar und das Album eine der ersten Rock&Roll-Stereo-Veröffentlichungen, die tatsächlich besser war als ihr Gegenstück in Mono. Das Remastering für ORG übernahm Bernie Grundman. Die 180g-Vinyl-Doppel-LP erscheint im hochwertigen Klappcover mit fortlaufender Seriennummer in limitierter Auflage.   TITEL Side A 1. Only the Lonely 2. Bye Bye Love 3. Cry Side B 4. Blue Avenue 5. I Can't Stop Loving You 6. Come Back To Me (My Love) Side C 7. Blue Angel 8. Raindrops 9. (I'd Be) A Legend In My Time Side D 10. I'm Hurtin' 11. 22 Days 12. I'll Say It's My Fault

80,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Flagge der Bundesrepublik Deutschland Made in Germany