Filter

10CC - The Original Soundtrack
10CC - The Original SoundtrackUICY - 40189 UHQ - In Japan gefertigt- MQA (Master Quality Authenticated) codiert- UHQCD (Ultimate High Quality Compact Disc)- Hochwertige Veröffentlichung mit exzellentem KlangDas dritte Album der britischen Rockband 10cc wurde zum Hit in den heimischen und den amerikanischen Charts - und dies verdient. The Original Soundtrack enthält einige der besten Songs der Band. I'm Not in Love balanciert geschickt auf dem schmalen Grat zwischen Selbstmitleid und Parodie. Die fabelhaft satte Produktion und die gehauchten Vocals lassen die Melodie wunderbar zugleich als hinterlistigen Witz und wahrhaftig interpretieren. Blackmail ist eine geistreiche Fabel über eines missratenen Erpressungsversuchs mit einem hervorragenden Gitarrensolo. Für das Albumcover engagierten Band und Label die Designer von Hipgnosis.UHQCD steht für Ultimate High Quality Compact Disc und ist eine gemeinsame Entwicklung des japanischen CD-Replikationsunternehmens Memory-Tech und der Audio Quality CD Company aus Hongkong. UHQCDs werden, anders als herkömmliche CDs, nicht aus Polycarbonat gepresst, sondern aus einem Photopolymer gegossen und mit UV-Licht ausgehärtet. Zum Kratzschutz des weicheren Photopolymers wird eine weitere Schichte hochreinen Polycarbonats aufgebracht. Die Kombination ergibt eine deutlich verringerte Spiegelung des Laserlichts im Inneren der CD und einen unerreicht präzisen Kantenübergang zwischen Pits und Lands der CD. UHQCDs sind zu 100% kompatibel mit normalen CD-Spielern. Musikalisch ergibt sich ein stark an analoge Masterbänder erinnerndes Klangbild.Die von Universal Japan angebotenen Discs sind zusätzlich MQA (Master Quality Authenticated) codiert. Wer das Digitalsignal vom Digitalausgang seines CD-Spielers oder den zuvor gerippten Datenstrom seines Musikservers an einen entsprechenden MQA-DA-Wandler ausgibt, kann aus den CD-Daten ein 24 Bit Signal mit bis zu 352 Khz Samplingfrequenz generieren.Der aktuellen UHQCD-Serie liegen die DSD-Daten der in den Jahren zuvor erschienen Single Layer SHM-SACDs von Universal Music Japan zugrunde. Somit sind die UHQCDs ideal für Musikfreunde, die dem Klang der Aufnahme möglichst nahe kommen wollen, jedoch keinen SACD-Spieler besitzen.TITEL 1. Une Nuit a Paris 2. I'm Not in Love 3. Blackmail 4. The Second Sitting for the Last Supper 5. Brand New Day 6. Flying Junk 7. Life Is a Minestrone 8. The Film of My Love Bonus Tracks 9. Channel Swimmer 10. Good News 11. Life is a Minestrone (Single Edit) 12. I'm Not in Love (Single Edit)

Inhalt: 1 Stück

38,00 €*

Universal Japan

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

30th Anniversary Sampler
Zum dreißigsten Geburtstag hat sich Reference Recordings mit einem eigenen Sampler beglückwünscht. Dieser in HDCD encodierter Sampler enthält besonders beliebte Stücke aus dem Katalog. Dieser Sampler ist zu einem günstigen Preis zum Kennenlernen erhältlich. TITEL 1. Susato: The Dansyere—La Morisque (Jerry Junkin/University of Texas Wind Ensemble) 2. Enescu: Romanian Rhapsody #1 (Eiji Oue/Minnesota Orchestra)—FIRST RELEASE 3. Gabriela Lena Frank: Mestizo Waltz (Keith Lockhart/Utah Symphony) 4. Liszt: Prelude on B-A-C-H (Felix Hell, organ) 5. Rachmaninoff: Symphonic Dance #3 (Eiji Oue/Minnesota Orchestra) 6. Liszt: Paraphrase on Verdi’s Rigoletto (Joel Fan, piano) 7. Dominick Argento: For the Angel Israfel (Eiji Oue/Minnesota Orchestra) 8. Danielpour: An American Requiem—Dies Irae (Carl St.Clair/Pacific Symphony Orchestra & Chorus) 9. Skrowaczewski: Concerto Nicolò—finale (Gary Graffman/Skrowaczewski   /Minnesota Orchestra) 10. John Tavener: Icon of Eros (Paul Goodwin/ Minnesota Orchestra) 11. J. S. Bach: Prelude in D (Virgil Fox, organ) 12. Satie: Gymnopedie #1 (Eiji Oue/Minnesota Orchestra) 13. Respighi: The Pines of Rome—finale (Eiji Oue/Minnesota Orchestra)

14,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

A Song For You, Karen
„Lass uns ein Jazz-Album mit Songs der Carpenters machen“, sprach Jeremy Monteiro an einem sonnigen Morgen in Redmond. Er war zu Besuch bei Winston Ma von First Impression Music - und der war wenig überzeugt. Ein Jazz-Album? Die Musik von Karen Carpenter lebte doch ihrem Gesang! „Nun gut“, sprach Monteiro, „dann soll Jacintha eben singen. Ich ruf sie mal an.“ Jacintha war zuerst wenig erbaut von diesem Anruf, denn bei ihr in Singapur war es spät nachts, als er kam. Dennoch sagte sie sofort zu und so kam es zu einer wunderschönen Kombination aus jazzigen Carpenter-Songs mit einer der einprägsamsten Jazz-Stimmen. Zucker für die Ohren, zumal die gesamte Aufnahme komplett im DSD Format ablief. Das 32-Bit Remastering hat noch einen Hauch mehr an Details und Raum aus der Aufnahme gekitzelt. Ultra-HD 32-Bit-Mastering & PureFlection Dieses Masteringformat wurde von FIM und Five/Four Productions entwickelt. Five/Four Productions besteht aus dem ehemaligen Produktionsteam von Telarc, das sich wünschte, bestmögliche Klangqualität ohne Rücksicht auf qualitativ geringwertigere Anlagen mastern zu können. Das Team von Five/Four Productions kann auf 16 Grammys und zahllose weitere Auszeichnungen zurück blicken. Es wird mit 32 Bit Wortlänge und an das Ausgangsmaterial angepasster Samplingfrequenz neu digitalisiert. Wenn möglich wird mit 192 KHz gearbeitet, doch bei manchen Materialien sind niedrigere Samplingraten klanglich von Vorteil. Die Ultra-HD 32-Bit Produktionen können auf jedem CD-Spieler in hervorragender Klangqualität wiedergegeben werden. Der Begriff PureFlection bezieht sich auf die neue Art und Weise der Produktion des Glasmasters für die aktuellsten FIM-Produktionen. Dieser wird nämlich nicht etwa wie sonst üblich im Presswerk als Teil der normalen Fertigung erstellt, sondern von einem Spezialisten auf einer speziell modifizierten Maschine zum schneiden von Blu-Ray Glasmastern. Vor der Fertigung der CDs wird die Qualität des Glasmasters überprüft und in den neuen Booklets ist das Testprotokoll dieser Prüfung enthalten. Das Ergebnis sind deutlich niedrigere Jitterwerte und ebenfalls geringere Fehlerwerte als bei üblichen Industrieproduktionen und das resultierende Klangbild hat im Gegensatz zu vielen modernen Produktionen eine organische Anmutung. TITEL 1 A Song For You 2 When I Fall in Love 3 This Masquerade 4 Love Only Just Begun 5 Top of the World 6 For All We Know 7 Rainy days and Mondays 8 There's A Kind of Hush 9 All You get from Love is a Love Song 10 I Don't Last a day without You 11 Close to You 12 Yesterday Once More 13 A Song for You (Instrumental reprise)

45,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Aaron Neville - Bring It On Home... The Soul Classics
Als im August 2005 der Hurrikan “Katrina” den Südosten der USA heimsuchte, musste auch Aaron Neville sein Haus in New Orleans verlassen. Bring It On Home ist der Versuch des Sängers, die Folgen des Sturms mit den Mitteln der Musik zu verarbeiten. 13 aufbauende, ausdrucksstarke und emotionale Titel öffnen die Tür zu Heilung und Kraft inmitten des Unglücks, spenden Trost und richten den positiven Blick auf den Wiederaufbau. Duette mit Mavis Staples (Respect Yourself), Chaka Khan (Let’s Stay Together), Art Neville und David Sanborn (People Get Ready) und Chris Botti (Rainy Night in Georgia) werden ergänzt um Interpretationen des R&B-Sängers, darunter populäre Titel wie Ain’t No Sunshine, Stand By Me und When A Man Loves A Woman. Diese CD ist Teil einer Serie von Sony Music K2 HD Produktionen, die auf Betreiben der Landesgesellschaft in Hong Kong gefertigt wurden. Sony Music in Hong Kong nimmt sich First Impression Music als Vorbild, denen es gelingt, ihre Aufnahmen im notorisch von Produktpiraterie infizierten Hong Kong zu hohen Preisen zu verkaufen. Daher hat man einige enorm populäre Produktionen bei Hakamata Takeshi, der sich als Mastering-Ingenieur auch für die FIM-Produktionen verantwortlich zeigt, vom JVC FLAIR Studio in Tokyo überarbeiten lassen. Die K2 HDs werden in Japan gefertigt und erscheinen in einem schön gestalteten Hardcoverbooklet im Schutzschuber mit K2HD-Logo. Die CDs selber sind ebenfalls wie bei FIM noch einmal in einer Vlieshülle geschützt. Achtung - Diese CDs sind tatsächlich neu gemastert (K2 HD Mastering) und sollten nicht mit in Japan erhältlichen CDs verwechselt werden, die lediglich umkodiert wurden (K2 HD Coding).   TITEL 1. Rainy Night In Georgia 2. Ain't No Sunshine 3. (Sittin' On) The Dock Of The Bay 4. Stand By Me 5. You Send Me 6. Respect Yourself 7. When A Man Loves A Woman 8. Let's Stay Together 9. It's All Right 10. People Get Ready 11. My Girl 12. Ain't That Peculiar 13. A Change Is Gonna Come

42,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Aaron Neville - Warm Your Heart
Aaron Neville hat eine der einprägsamsten Stimmen der Welt. Sein Falsett ist jedem auf Anhieb bekannt, sobald er den ersten Ton erklingen lässt. Dieses Album enthält eine Viezahl von Balladen, hat in den USA die Charts gestürmt und wurde von Linda Ronstadt co-produziert. Für alle diejenigen, die die XRCD verpasst haben hier noch einmal eine Chance. Diese CD ist Teil einer Serie von Universal Music K2 HD Produktionen, die auf Betreiben der Landesgesellschaft in Hong Kong gefertigt wurden. Diese Landesgesellschaft übernimmt den Vertrieb von FIM Produktionen in Hong Kong und war selber vom enormen Erfolg der FIM K2 HD Discs überrascht, da sich so teure Produkte sonst nicht in hohen Stückzahlen verkaufen lassen. Daher hat man einige enorm populäre Produktionen bei Hakamata Takeshi, der sich als Mastering-Ingenieur auch für die FIM Produktionen verantwortlich zeigt, vom JVC FLAIR Studio in Tokyo überarbeiten lassen. Die K2 HDs werden bei Memory Tech in Japan gefertigt und erscheinen in einem schön gestalteten Hardcoverbooklet ähnlich der FIM Produktionen. Die CDs sind ebenfalls wie bei FIM noch einmal in einer Vlieshülle geschützt. Achtung - Diese CDs sind tatsächlich neu gemastert (K2 HD Mastering) und sollten nicht mit in Japan erhältlichen CDs verwechselt werden, die lediglich umkodiert wurden (K2 HD Coding). TITEL Louisiana 1927 Everybody Plays The Fool It Feels Like Rain Somewhere, Somebody Don't Go Please Stay With You In Mind That's The Way She Loves Angola Bound La Vie Dansante Warm Your Heart I Bid You Goodnight Ave Maria House on a Hill

42,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Airto Moreira, Flora Purim and Joe Farrell - Three-Way Mirror
"Three-Way Mirror" ist ein Tribut an einen Meister des Jazz, Joe Farrell. Diese Aufnahme beinhaltet die letzten Performances dieses wichtigen Musikers. Farrell selbst spielt Flöte, Alt- und Tenorsaxophon und wird begleitet durch den unvergleichlichen Perkussionisten Airto Moreira. Mark Egan am E-Bass, Kei Akagi am Klavier und die Stimme von Flora Purim runden das Album ab. Airto und Flora tragen zudem zwei brasilianische Stücke bei, die von Mitgliedern ihrer Band – dem Gitarristen Jose Neto und Randy Tico am Bass – begleitet werden. „Authentizität und musikalischer Reichtum in jedem Takt.“ - Stereophile Veröffentlicht im Jahr 1987. TITEL 1. Treme Terra 2. Fisturada 3. The Return 4. Three-Way Mirror 5. Sao Francisco River 6. Lilia 7. Plane To The Trane

20,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Akiko Suwanai, Sakari Oramo & City of Birmingham Symphony Orchestra - Sibelius / Walton: Violin Conc
Die japanische Geigerin Akiko Suwanai spielt auf dieser Aufnahme eine Violine von Antonio Stradivari. Die "Dolphin", gebaut 1714, gehörte früher Jascha Heifetz und wird der Künstlerin von der Nippon Music Foundation zur Verfügung gestellt. Bereits als 18-jährige gewann Suwanai den renommierten Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb, auf den eine weltweite Karriere folgte. Die Einspielung mit dem finnischen Dirigenten Sakari Oramo und dem Sinfonieorchester Birminghams entstand 2002 in der Symphony Hall Birmingham. TITEL Violin Concerto in D minor, op. 47 1. Allegro moderato 2. Adagio di molto 3. Allegro, ma non tanto Violin Concerto in B minor 4. Andante tranquillo 5. Presto capriccioso alla napolitana 6. Vivace

38,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Al Di Meola, John McLaughlin, Paco De Lucia – Friday Night In San Francisco
Drei der weltweit besten Gitarristen auf einem fantastischen Live-Album aus dem Jahr 1981 - das ist Friday Night in San Francisco. In drei Duetten und zwei Trios zeigen Al di Meola, Paco de Lucía und John Mclaughlin die ganze Bandbreite ihres Könnens, aufgenommen am 5. Dezember 1980 im 'The Warfield Theatre', San Francisco. In einer wunderbaren Show stacheln sich die Ausnahmegitarristen gegenseitig zu Höchstleistungen an, spielen unmenschliche Chops und treibende Rhythmen im Flamenco-Stil, die den Zuhörer in Staunen versetzen. Bei der realen Aufnahme saßen die drei Gitarristen tatsächlich neben einander, doch die Mikrofonierung mittels einzelner Mikrofone und zusätzlichen Raum-Mikrofonen erlaubte es Bernie Grundman schon bei der Original-LP ein extrem breites Bühnenbild zu schaffen. Szenenapplaus und frenetischer Jubel des Publikums - bis dato unübliche Phänomene bei Akustikkonzerten - wurden bei der Aufnahme ebenfalls mit eingefangen und sorgen mit für ein großartiges Hörerlebnis. Die Aufnahme ist ein Klassiker unter den Live-Akustikgitarren-Alben und prägend für das Genre, ein audiophiles 'must have'! Diese CD ist Teil einer Serie von Sony-Music-Ultra-HD-Produktionen, die auf Betreiben der Landesgesellschaft in Hongkong gefertigt wurden. Sony Music in Hongkong arbeitet hierzu mit First Impression Music zusammen, denen es gelingt, ihre Aufnahmen im notorisch von Produktpiraterie infizierten Hongkong zu hohen Preisen zu verkaufen. Die Aufnahmen werden, wie auch bei FIM, vom Team von Five/Four Productions in den USA mit 32 Bit neu gemastert. Vor der Fertigung wird das Testmuster der neuen CD genauestens auf Fehler überprüft. Die CDs selber sind ebenfalls wie bei FIM noch einmal in einer Vlieshülle geschützt und werden in einem Hardcoverbooklet geliefert. TITEL 1. Mediterranean Sundance/Rio Ancho 2. Short Tales of the Black Forest 3. Frevo Rasgado 4. Fantasia Suite 5. Guardian Angel

45,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Albert Fuller - Bach and Rameau for Harpsichord
Doppel-CD mit zwei der meistgefeierten Reference Recordings-Veröffentlichungen klassischer Cembalo Musik. In den vergangenen 30 Jahren war Albert Fuller die treibende Kraft in der amerikanischen Original-Instrumenten-Bewegung und ein einflussreicher an der Juilliard School und Yale. Seine Bach-Interpretationen sind unvergleichlich! TITEL Disc one Jean-Philippe RameauPieces de Clavecin 1. La Dauphine 2. Menuets 3. La Cupis 4. La Livri 5. L'entretien Des Muses 6. Les Sauvages 7. L'enharmonique 8. Les Cyclopes Suite in A 9. Allemande 10. Courante 11. Sarabande 12. Les Trois Mains 13. Fanfarinette 14. La Triomphante 15. Gavotte Avec Six Doubles Disc two Johann Sebastian BachItalian Concerto  in F 1. Allegro 2. Andante 3. Presto The Well-Tempered Clavier, Book II 4-5. Prelude & Fugue In F Minor 6-7. Prelude & Fugue In D French Suite No.6 in E 8. Prelude 9. Allemande 10. Courante 11. Sarabande 12. Gavotte 13. Menuet Polonais 14. Petit Menuet 15. Bourree 16. Gigue Anna Magdalena Bach Notebook 17. Wer Nur Den Lieben Gott Lasst Walten 18. Polonaise 19. Aria 20. Menuet 21. Polonaise 22. Bist Du Bei Mir

20,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Alfred Hause – Best Selection
Der "deutsche Tango-König" Alfred Hause aus Ibbenbüren hatte maßgeblichen Einfluss auf die deutsche Unterhaltungsmusik nach dem Ende des 2. Weltkriegs. Nach seinem Studium der klassischen Musik am Konservatorium in Weimar verdiente der Violinist sein Geld unter anderem als Mitglied beliebter Tanzorchester und trat mit ihnen in den berühmten Berliner Lokalen Wintergarten, Delphi, Moka Efti und Berolina auf. Im Herbst 1945 wurde Hauser Geiger im von Willy Steiner gegründeten Radio-Tanzorchester Hamburg, 1949 übernahm er die Leitung des Tanz- und Unterhaltungsorchesters des Nordwestdeutschen Rundfunks. Neben zahlreichen Aufnahmen für Rundfunk und Schallplatte wurde der Dirigent und Kapellmeister auch durch Auftritte in Fernsehsendungen von Peter Frankenfeld, Hans-Joachim Kuhlenkampff und Hans Rosenthal bekannt. Von 1965 bis 1989 tourte er durch Japan und spielte dort mit seinem Orchester über 100 Konzerte für Polydor. TITEL 1. La Cumparsita 2. Adios pampa mia 3. Tango of Roses 4. Violetta 5. I Kiss Your Hand, Madame 6. Blauer Himmel 7. A media luz 8. Orchids in the Moonlight 9. Ole guapa 10. Song of the Pearlfisher 11. Black Eyes 12. Tango notturno 13. Adios muchachos 14. A Garden in Italy 15. In einer kleinen Konditorei 16. Dorita 17. Isle of Capri 18. Lovers Tango 19. Tango d'Albeniz 20. Blue Tango 21. Tanguera 22. Il pleut sur la route

38,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Amanda McBroom - Midnight Matinee
Amanda McBroom gehört zu denjenigen Künstlern, die jeder schon diverse Male gehört hat, aber oftmals ist den Hörern nicht klar, wer die Dame mit der ungewöhnlichen Stimme, die klingt als sei gerade eine Mezzo-Sopranistin der Oper entsprungen, eigentlich ist und welche ihrer vielen Songs man von anderen Künstlern interpretiert kennt. Ihr größter Erfolg war der Song „The Rose" mit dem Bette Midler 1979 einen Hit hatte. Fans jedoch behaupte niemand könnte ihre Songs so interpretieren wie sie selbst. Und genau darum geht es bei dieser nächtlichen Matinee Vorstellung. Die Amerikanerin gilt als Multi-Talent das am Broadway sang, Songs schreibt und in diversen Fernsehserien mitgewirkt hat. Darunter Magnum, M.A.S.H., Starsky & Hutch und auch als Captain Phillipa Louvois bei Star Trek The Next Generation. Sie schrieb die gesamte Musik für die Fernsehserie „In einem Land vor unserer Zeit." Es ist jedoch ihre Stimme und Ausstrahlung, die immer fasziniert hat und gerade diese aristokratische Stimme kommt bei dieser XRCD von Master Music voll zum tragen. Das analoge Masterband aus dem Jahr 1991 wurde neu abgetastet und im XRCD24 Verfahren neu abgemischt. Das Ergebnis ist eine enorme Bühnenpräsenz und geradezu furchterregende Feinauflösung im Stimmbereich. TITEL 1. Crimes of the Heart 2. Fool for Love 3. Ghost in This House 4. Baby 5. I Can Let Go Now 6. Not Like Me 7. Ojos Brujos 8. Evolution 9. Best Friend 10. Make Me a Kite 11. Sweet Dreams 12. Here and Now 

38,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Amanda McBroom – Voices
Frauen in Wandlungsprozessen und Übergängen stehen im Zentrum von Amanda McBrooms neuntem Studioalbum Voices: Die bittersüßen Reflexionen einer Frau, die in einem Zug von einem Leben in ein anderes reist. Die Frau eines Feuerwehrmannes, die darauf wartet, dass ihr Mann vom Löscheinsatz zurückkommt. Die Isolation und Angst einer jungen Frau, die Stimmen hört und in einer Familie lebt, die keine Gefühle auszudrücken vermag. Als Sängerin und Songwriterin eroberte Amanda McBroom mit The Rose weltweit die Herzen. Bette Midler sang es im gleichnamigen Film und McBroom erhielt einen Golden Globe für den besten Filmsong und einen Raum voller Gold- und Platinplatten. Für Voices interpretiert sie den Titel im Duett mit Country-Star Vince Gill. Das Projekt wurde über Kickstarter mithilfe der Fans finanziert und im Sound Emporium, Nashville, aufgenommen. TITEL 1. South Bound Train 2. Feet Of Clay 3. The Rose (Duet with Vince Gill) 4. Old Love 5. Yarnell Hill 6. The Last Thing On My Mind 7. Welcome Home 8. Sometimes 9. Voices That Come Through The Wall 10. I'm Here For Life 11. Hope Floats 12. Make A Memory 13. 12th of Never

45,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

An Evening with Dave Grusin
Dave Grusin ist ein Veteran unter den Film- und Jazzkomponisten. Oskar- und Grammy-prämierte Filmmusiken wie für „Die fabelhaften Baker Boys“, „Der Krieg im Bohnenfeld“, „Havanna“ und „Am Goldenen See“ stammen aus seiner Feder. Für An Evening with Dave Grusin  versammelte er 2009 das 75-köpfige Henry Mancini Orchestra um sich, lud Größen wie Patti Austin, Jon Secada, Monica Mancini, Gary Burton, Arturo Sandoval, Nestor Torres und Sammy Figueroa dazu, setzte sich ans Klavier und dirigierte die gesamte Mannschaft durch ein Programm mit Ausschnitten seiner Arbeit sowie aus Werken Gershwins, Bernsteins und Mancinis. Populäre Klassiker wie Moon River, Melodien aus Porgy & Bess, Maria, I Feel Pretty und Memphis Stomp aus dem Film „Die Firma“ erklingen auf der Ultra HD in frischem Gewand. Eine essentielle Auswahl aus Grusins Arbeit, ein sowohl großes wie großartiges Orchester und exzellente Solokünstler: Nicht nur Fans werden an dieser Aufnahme ihre wahre Freude haben. Ultra-HD 32-Bit-Mastering & PureFlection Dieses Masteringformat wurde von FIM und Five/Four Productions entwickelt. Five/Four Productions besteht aus dem ehemaligen Produktionsteam von Telarc, das sich wünschte, bestmögliche Klangqualität ohne Rücksicht auf qualitativ geringwertigere Anlagen mastern zu können. Das Team von Five/Four Productions kann auf 16 Grammys und zahllose weitere Auszeichnungen zurück blicken. Es wird mit 32 Bit Wortlänge und an das Ausgangsmaterial angepasster Samplingfrequenz neu digitalisiert. Wenn möglich wird mit 192 KHz gearbeitet, doch bei manchen Materialien sind niedrigere Samplingraten klanglich von Vorteil. Die Ultra-HD 32-Bit Produktionen können auf jedem CD-Spieler in hervorragender Klangqualität wiedergegeben werden. Der Begriff PureFlection bezieht sich auf die neue Art und Weise der Produktion des Glasmasters für die aktuellsten FIM-Produktionen. Dieser wird nämlich nicht etwa wie sonst üblich im Presswerk als Teil der normalen Fertigung erstellt, sondern von einem Spezialisten auf einer speziell modifizierten Maschine zum schneiden von Blu-Ray Glasmastern. Vor der Fertigung der CDs wird die Qualität des Glasmasters überprüft und in den neuen Booklets ist das Testprotokoll dieser Prüfung enthalten. Das Ergebnis sind deutlich niedrigere Jitterwerte und ebenfalls geringere Fehlerwerte als bei üblichen Industrieproduktionen und das resultierende Klangbild hat im Gegensatz zu vielen modernen Produktionen eine organische Anmutung. TITEL 1. Fratelli Chase2. Moon River - (Monica Mancini solo)3. On Golden Pond / Hornpipe Medley4. Intro - Patti Austin5. Makin' Whoopee (Patti Austin solo)6. Porgy & Bess Medley7. Cool (Gary Burton solo)8. Somewhere (soloists: Jon Secada & Patti Austin)9. Suite From The Milagro Beanfield War10. Intro - Jon Secada11. Maria12. I Feel Pretty (Nestor Torres solo)13. Peter Gunn (Gary Burton solo)14. Memphis Stomp

45,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Anders Öhrwall & The Swedish Radio Symphony Orchestra - Händel: Messiah
Die ehemalige Proprius Aufnahme aus der Adolf Fredrik Kirche in Stockholm aus dem Jahr 1982 gilt als eine der besten Choraufnahmen der Welt. Diese Liveeinspielung (!) fängt zwar die Atmosphäre einer Aufführung vor Publikum ein, doch dank der Mikrofonposition erstaunlich wenig vom Publikum selbst. Für eben dieses zeigte sich Bertil Alvig, den Enthusiasten auch als Aufnahmeleiter der Cantate Domino kennen verantwortlich. Die Solisten sind links vom Orchester auf einer Empore untergebracht und erscheinen daher auch nicht im Zentrum des Geschehens. Es spielen das schwedische Radiosymphonie Orchester und es singt der Stockholmer Bach Chor. Als Solisten agieren Yvonne Kenny (Sopran), Paul Esswood (Countertenor), Martyn Hill (Tenor) und Magnus Linden (Bass). Die Aufnahme bietet eine hervorragende Räumlichkeit, kombiniert mit angenehmer Wärme und dem Gefühl etwas ganz besonderem Beizuwohnen. Noch ein wichtiger Hinweis: Es ist üblich sich beim Titel 41 Hallelujah zu erheben, was auf König George II zurück datiert. Außerdem werden sich viele audiophile Wundern, in wie weit sich die musikalische Darstellung bei geänderter Ohrhöhe ändert, wenn natürlicher Raumhall ein Teil der Aufnahme ist. Doppel-CD im aufwändigen Hardcoverbooklet. Ultra-HD 32-Bit Mastering Dieses Masteringformat wurde von FIM und Five/Four Productions entwickelt. Five/Four Productions besteht aus dem ehemaligen Produktionsteam von TelArc, das sich wünschte bestmögliche Klangqualiät ohne Rücksicht auf weniger qualitative Anlagen mastern zu können. Das Team von Five/Four Productions kann auf 16 Grammys und zahllose weitere Auszeichnungen zurück blicken. Es wird mit 32 Bit Wortlänge und an das Ausgangsmaterial angepasster Samplingfrequenz neu digitalisiert. Wenn möglich wird mit 192 KHz gearbeitet, doch bei manchen Materialien sind niedrigere Samplingraten klanglich von Vorteil. Die Ultra-HD 32-Bit Produktionen können auf jedem CD-Spieler in hervorragender Klangqualität wiedergegeben werden. TITEL Teil Eins: Sinfonia (Grave. Allegro Moderato) Comfort Ye (Arisos, Tenor) Every Valley (Air, Tenor) And the Glory of the Lord (Chorus) Thus Saith the Lord (Recitative, Bass) But Who May Abide (Air, Countertenor) And He Shall Purify (Chours) Behold, a Virgin (Recitative, Countertenor) Thou That Tellest (Air, Countertenor & Chorus) For, Behold (Recitative, Bass) The People That Walked (Air, Bass) For Unto Us a Child Is Born (Chorus) Pifa There Were Shepherds Abiding (Recitative, Soprano) Glory to God (Chorus) Rejoice Greatly (Air, Soprano) Then Shall the Eyes (Recitative, Countertenor) He Shall Feed His Flock (Duet, Alto & Soprano) His Yoke Is Easy (Chorus) Teil Zwei: Behold the Lamb of God (Chours) He Was Despised (Air, Countertenor) Surely, He Bath Borne (Chorus) And With His Stripes (Chorus) All We Like Sheep (Chorus) All They That See Him (Rectitative, Tenor) He Trusted in God (Chorus) They Rebuke Bath Broken His Heart (Rectitative, Soprano) Behold, and See (Arioso, Soprano) He Was Cut Out (Rectitative, Tenor) But Thou Didst Not Leave (Air, Tenor) Lift Up Your Heads (Chorus) Unto Which of the Angles Said (Recitative, Tenor) Let All the Angels (Chorus) Thou Art Gone (Air, Countertenor) The Lord Gave the Word (Chorus) How Beautiful (Air, Soprano) Why Do the Nations (Air, Bass) Let Us Break Their Bonds (Chorus) He That Dwelleth (Recitative, Tenor) Thou Shalt Break Them (Air, Tenor) Hallelujah (Chorus) Teil Drei: I Know That My Redeemer Liveth (Air, Soprano) Since by Man Came Death (Chorus) Behold, I Tell You a Mystery (Recitative, Bass) The Trumpet Shall Sound (Air, Bass) Then Shall Be Brought (Recitative, Countertenor) Worthy Is the Lamb/Chorus Amen

58,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

André Previn & London Symphony Orchestra - Carl Orff: Carmina Burana
Diese Aufnahme wurde am 25. und 27. November 1975 in der Londoner Kingsway Hall aufgenommen. André Previn stand am Zenith seines Schaffens beim London Symphony Orchestra und genoss es offenbar die Chöre des London Symphoy Orchestra und den Chor der St. Clement Danes Jungenschule zusätzlich zu leiten. Das Handbuch gibt eine kleine Einführung in die Carmina Burana und wurde von Robin Golding verfasst. Für die Originalproduktion zeichnen sich Christopher Bishop und Christopher Parker verantwortlich und für dieses ReMastering wurden die analogen Stereobänder herangezogen. Das XRCD24 ReMastering wurde von Altmeister Tohru Kotetsu im JVC Mastering Studio in Yokohama durchgeführt und zur Seite stand ihm Kazuo Kiuchi von Combak. Das Klangbild schafft es gleichzeitig die Oplulenz des Orchesters und die Präsenz des Chores darzustellen und setzt der ohnehin schon sehr guten Aufnahme noch einmal die Krone auf.   Titel: FORTUNA IMPERATRIX MUNDI 1.    Fortuna 2.    Fortune plango vulnera IPRIMO VERE (Spring) 3.    Veris leta facies 4.    Omnia sol tempera 5.    Ecce gratum UF DEM ANGER (On the green) 6.    Tanz 7.    Floret silva 8.    Chramer, gip die varwe mir 9.    (a)Reie (b) Swaz hie gat umbe (c) Chume, chum, geselle min 10.  Were diu werlt alle min IN TABERNA (In the tavern) 11.  Estuans interius 12.  Olim lacus colueram 13.  Ego sum abbas 14.  In taberna quando sumus UF DEM ANGER (On the green) 15.  Amor volat undique 16.  Dies, nox et omnia 17.  Stetit puella 18.  Circa mea pectora 19.  Si puer cum puellula 20.  Veni, veni, venias 21.  In trutina 22.  Tempus est iocundum 23.  Dulcissimo BLAZINFLOR ET HELENA 24.  Ave formosissima FORTUNA IMPERATRIX MUNDI 25.  Fortuna

38,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

André Previn & London Symphony Orchestra - Holst: The Planets
Aus der goldenen Zeit von André Previn beim London Symphony Orchestra aus dem Jahr 1973 stammt diese Aufnahme. Aufgenommen wurde in der legendären Kingsway Hall am 28. und 29. September in sowohl stereophoner als auch quadrophonischer Abmischung. Die Größe der Kingsway Hall war auch entscheidend für die Wahl als Aufnahmeort, denn es galt, auch die enorme Dynamik des Orchesters darstellen zu können und dies wäre in einem Studio einfach nicht möglich gewesen. Klanglich gilt die Stereoversion als besser und deren feinere Detailauflösung kommt auch bei der für diese Bearbeitung verwendeten Einspielung zum Tragen. Das XRCD-Remastering fand im Jahr 2012 in den JVC Mastering Studios in Yokohama statt. Altmeister Tohru Kotetszu saß an den Reglern und wurde durch Kazuo Kiuchi und Shizuo Nomiyama unterstützt. Es gelang eine hervorragende Balance zwischen dynamischer Grandezza und filigranen Zwischentönen. Wer sich immer fragte, welche Musik John Williams wohl zum Star Wars Soundtrack inspiriert haben könnte, sollte sich den Mars dieser Einspielung einmal ganz genau anhören. TITEL Mars, the Bringer of War Venus, the Bringer of Peace Mercury, the Winged Messenger Jupiter, the Bringer of Jollity Saturn, the Bringer of Old Age Uranus, the Magician Neptune, the Mystic

38,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

André Previn & London Symphony Orchestra - Tchaikovsky: 1812 / Romeo & Juliet / Marche Slave
Diese Aufnahme stammt vom 5. und 6. Mai des Jahres 1972 und entstammt der Frühzeit der Zeit von André Previn als Chefdirigent des London Symphony Orchesters. Aufgenommen wurde in der Londoner Kingsway Hall und man verwendete die Stereoabmischung und nicht etwa die quadrophonische Version als Grundlage dieses Remasterings. Die legendäre Aufnahme entstammt den EMI Produzenten Christopher Bishop and Christopher Parker. Das XRCD24 Remastering wurde von Altmeister Tohru Kotetsu im JVC Mastering Studio in Yokohama durchgeführt und zur Seite stand ihm Kazuo Kiuchi von Combak. Das Klangbild ist eine Mischung aus schierer orchestraler Größe mit einer enorm tiefen Bühnendarstellung und einer erstaunlichen Natürlichkeit in den Klangfarben der Instrumente. Violinen können bösartig klingen und Bläser sind tatsächlich aus Metall. Dabei bietet die Aufnahme einen großen Dynamikumfang und ist ideal für Liebhaber des klassischen EMI Klangs.   Titel: 1. Overture '1812' Op.49 2. March Slave Op.31  3. Romeo & Juliet - Fantasy Overture

38,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

André Previn & London Symphony Orchestra: Ravel - Bolero
Zum Zeitpunkt der Aufnahme von Ravels Bolero mit dem London Symphony Orchestra war André Previn bereits seit zehn Jahren dessen Chefdirigent – so lange wie niemand anderer vor ihm. In dieser Zeit schärfte er sowohl sein eigenes Profil als auch das des Orchesters, mit populären TV-Shows führte er ein breites Publikum an klassische Musik heran. Previns Bolero ist Teil der Hochzeit seiner analogen Aufnahmen, die er hauptsächlich für die EMI einspielte und bei denen er mit Interpretationen der russischen Romantiker und britischer Komponisten wie Walton und Britten brillierte. Die Bolero-Aufnahme entstand im Sommer 1979 in der Londoner Kingsway Hall, die beiden anderen Titel wurden in den No.1 Studios in der Abbey Road eingespielt. Für die vorliegende XRCD wurden die originalen Analogbändern der EMI von Tohru Kotetsu, Shizuo Nomiyama und Kazuo Kiuchi neu gemastert. Das Ergebnis ist beeindruckend!   TITEL Maurice Ravel (1875-1937) 1. Bolero 2. Daphnis et Chloe - Suite No. 2 (i. Lever du jour; ii. Pantomime; iii. Danse generale) 3. Pavane pour une infante defunte (flute solo, horn solo)

38,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

André Previn & Royal Philharmonic Orchestra - Holst: The Planets
Holst: The PlanetsAndré Previn & Royal Philharmonic Orchestra- LIM UHD 058- Ultra-HD 32-Bit-Mastering & PureFlection- Produziert bei First Impression Music U.S.A.Im Jahr 1986 veröffentlichte Telarc diese Einspielung aus der Watford Town Hall in London. André Previn und das Royal Philharmonic Orchestra fegen mit großer Spielfreude und enormer dynamischer Bandbreite durch die Sternenbilder Gustav Holsts. Freunde von bombastischen Orchesterwerken mit enormem Druck im Tieftonbereich kommen hier auf ihre Kosten. Aufgenommen wurde komplett digital mit einem modifizierten Sony PCM 1610 Recorder unter Verwendung von Schoeps MK2 und MK4 Mikrofonen. Ultra-HD 32-Bit-Mastering Dieses Masteringformat wurde von FIM und Five/Four Productions entwickelt. Five/Four Productions besteht aus dem ehemaligen Produktionsteam von Telarc, das sich wünschte, bestmögliche Klangqualität ohne Rücksicht auf qualitativ geringwertigere Anlagen mastern zu können. Das Team von Five/Four Productions kann auf 16 Grammys und zahllose weitere Auszeichnungen zurück blicken. Es wird mit 32 Bit Wortlänge und an das Ausgangsmaterial angepasster Samplingfrequenz neu digitalisiert. Wenn möglich wird mit 192 KHz gearbeitet, doch bei manchen Materialien sind niedrigere Samplingraten klanglich von Vorteil. Die Ultra-HD 32-Bit Produktionen können auf jedem CD-Spieler in hervorragender Klangqualität wiedergegeben werden. TITEL Mars, the Bringer of War Venus, the Bringer of Peace Mercury, the Winged Messenger Jupiter, the Bringer of Jollity Saturn, the Bringer of Old Age Uranus, the Magician Neptune, the Mystic  

Inhalt: 1 Stück

45,00 €*

FIM

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

André Previn, Joe Pass & Ray Brown - After Hours
André Previn hat als Jazz Musiker in den 50er und 60er Jahren mehr als 60 Jazz-Aufnahmen gemacht und arbeitete damals mit Größen wie Shelly Manne, Dizzy Gillespie und Benny Goodman.Gegen Ende der 60er Jahre agierte er jedoch vornehmlich als Dirigent für symphonische Werke und leitete in dieser Funktion etwa die London Symphony und das Royal Philharmonic Orchestra. Zur Zeit dieser Aufnahme im Jahr 1989 war er als Dirigent der Los Angeles Philharmonic aktiv und hatte zwei Tage zuvor sogar noch ein Beethoven und Tchaikovsky Programm geführt. Dieses erste neue Jazzwerk nach 27 Jahren ohne Jazz hätte für Previn zum Flopp werden können und er holte sich daher mit Joe Pass und Ray Brown zwei Ausnahmekönner als Rückversicherung, mit denen er zuvor schon gespielt hatte, ins Team. Die Aunfahmen fanden im Pasadena Ambassador Auditorium statt und man konnte sich am Nachmittag ganz wunderbar warm spielen, doch leider musste das Team den Saal verlassen, da das Los Angeles Chamber Orchestra den Saal zeitgleich gebucht hatte. Die reale Aufnahmesession fand dann zwischen 10:30 Uhr und 2:30 Uhr am Morgen statt. Ganz normale Arbeitszeiten für professionelle Jazz-Musiker eben. Vielleicht ist es dieser abendlichen Atmosphäre zu verdanken, dass die Aufnahme derart entspannt nach einer schönen Jam-Session und nicht wie eine typische Studio-Aufnahme klingt. Das letzte Stück One for Bunz wurde durch Zufall mit aufgezeichnet und keiner der Musiker ahnte, dass die Aufzeichnung lief und daher läuft das Stück auch einfach ohne Schlusspunkt aus. Es fühlte sich so einfach richtig an und das Team im Aufnahmeraum musste immer wieder ermahnt werden nicht mit den Füßen im Takt zu wippen. Bitte wundern Sie sich nicht falls in Ihrem Handbuch der Inhalt der Seite 6 auf Seite 7 wiederholt wird. Dies ist kein Hinweis auf eine Fälschung, sondern ein simpler Druckfehler im Handbuch. Ultra-HD 32-Bit-Mastering Dieses Masteringformat wurde von FIM und Five/Four Productions entwickelt. Five/Four Productions besteht aus dem ehemaligen Produktionsteam von Telarc, das sich wünschte, bestmögliche Klangqualität ohne Rücksicht auf qualitativ geringwertigere Anlagen mastern zu können. Das Team von Five/Four Productions kann auf 16 Grammys und zahllose weitere Auszeichnungen zurück blicken. Es wird mit 32 Bit Wortlänge und an das Ausgangsmaterial angepasster Samplingfrequenz neu digitalisiert. Wenn möglich wird mit 192 KHz gearbeitet, doch bei manchen Materialien sind niedrigere Samplingraten klanglich von Vorteil. Die Ultra-HD 32-Bit Produktionen können auf jedem CD-Spieler in hervorragender Klangqualität wiedergegeben werden. TITEL There'll Never Be Another You I Only Have Eyes For You What Am I Here For Limehouse Blues All The Things You Are Honeysuckle Rose I Got It Bad And That Ain't Good Smoke Gets In Your Eyes Cotton Tail Laura One For Bunz

45,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Anita O'Day - Anita Sings the Most
Eine Reihe von fast 20 Verve-Aufnahmen in den 1950er und 1960er Jahren machte Anita O'Day in dieser Zeit zu einer der erfolgreichsten und unverwechselbarsten Jazz-Sängerinnen. Anita Sings the Most ist ein exzellentes, vielleicht ihr bestes Set, eingespielt mit dem Oscar Peterson Quartet. Neben dem irrwitzig rasanten Them There Eyes enthält das Album warme Balladen wie We'll Be Together Again und Bewitched, Bothered and Bewildered. O'Day schafft es, auch neben Peterson und Ellis zu bestehen, die einige herausragende Soli beitragen. TITEL 1. 'S Wonderful / They Can't Take That Away from Me 2. Tenderly 3. Old Devil Moon 4. Love Me or Leave Me 5. We'll Be Together Again 6. Stella by Starlight 7. Takin' a Chance on Love 8. Them There Eyes 9. I've Got the World on a String 10. You Turned the Tables on Me 11. Bewitched, Bothered and Bewildered

38,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Anne Bisson - Blue Mind (Deluxe-Edition)
Anne Bisson - Blue Mind (Deluxe-Edition)CAM2-4109 Anne Bisson ist im deutschsprachigen Raum noch komplett unbekannt. Die  Kanadierin stammt aus der Provinz Quebec und lebt in Montréal. Sie hat eine strenge Ausbildung in den Bereichen des klassischen Pianos und Gesangs hinter sich und in Kanada zahllose Auszeichnungen gewonnen. Dieses Jazz-Album jedoch ist sehr persönlich, mit acht selbst geschriebenen, tief emotionalen Songs in herausragender Klangqualität. Das gesamte Album mit allen 11 Tracks erscheint nun mit neu überarbeitem Cover, schönem Handbuch und einem Schmetterling auf der CD als Deluxe-Variante und ist nach dem Wechsel von Anne Bisson zu Camilio Records nun auch in Europa erhältlich. Anne Bisson hat alle Songs komplett ausgearbeitet und lernte im Studio zwei professionelle Session-Musiker des Labels Fidelio Musik kennen. Der Drummer Paul Brochu unterrichtet auch an der Universität von Montréal und ist als Perkussionist schon durch ganz Europa getourt. Kontrabassist Normand Guilbeault spielt Jazz mit Herzblut und ist der Organisator des Montreal OFF Festival de Jazz. Dieses Trio harmoniert, als ob es füreinander geschaffen wäre. Die gesamte LP wurde in weniger als zwei Tagen produziert. Das wäre an sich für den audiophilen Musikhörer noch nicht so interessant, wenn die Aufnahme nicht auch technisch herausragend gelungen wäre. Im Studioreference in St.-Calixte wurde mit allerfeinsten Neumann- und B&K-Mikrofonen eine Wahnsinnsaufnahme auf Analogband (!) gebannt. In diesem Studio werden tatsächlich audiophile Kabel der Marke Shunyata verwendet und die Verstärkung erledigt der kanadische Hersteller MOON. Dann wurde für die gesamte CD nur beim Stück „Dragonfly' mit Overdubs gearbeitet - alle anderen Stücke werden so präsentiert, wie sie tatsächlich eingespielt wurden. Eine absolute Seltenheit bei modernen Produktionen. Das alles kann Anne Bisson auch Live und ist häufig bei amerikanischen Audioshows am Flügel zu erleben. Dort ist sie dann gerne zu eine Scherz aufgelegt und spielt auf Zuruf auch gerne Favoriten den Publikums in wunderbar jazziger Weise mit dem gewissen Kick in der Stimme. Titel:  1. Little Black Lake   2. Soothing Your Soul   3. Hoping Love Will Last   4. Dragonfly   5. Do What You Please   6. September In Montreal   7. Camilio   8. Blue Mind   9. Why Is It So  10. Secret Survivor  11. New Start

Inhalt: 1 Stück

23,00 €*

Weitere

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Anne Bisson - Blue Mind (UHQ)
Anne Bisson war zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung von Blue Mind im deutschsprachigen Raum noch komplett unbekannt. Die Kanadierin stammt aus der Provinz Quebec und lebt in Montréal. Sie hat eine strenge Ausbildung in den Bereichen des klassischen Pianos und Gesangs hinter sich und in Kanada zahllose Auszeichnungen gewonnen. Dieses Jazz-Album jedoch ist sehr persönlich, mit acht selbst geschriebenen, tief emotionalen Songs in herausragender Klangqualität. Bisson hat alle Songs komplett ausgearbeitet und lernte im Studio zwei professionelle Session-Musiker des Labels Fidelio Musik kennen. Der Drummer Paul Brochu unterrichtet auch an der Universität von Montréal und ist als Perkussionist schon durch ganz Europa getourt. Kontrabassist Normand Guilbeault spielt Jazz mit Herzblut und ist der Organisator des Montreal OFF Festival de Jazz. Dieses Trio harmoniert, als ob es füreinander geschaffen wäre. Die gesamte Aufnahme wurde in weniger als zwei Tagen produziert. Das wäre an sich für den audiophilen Musikhörer noch nicht so interessant, wenn die Aufnahme nicht auch technisch herausragend gelungen wäre. Im Studioreference in St.-Calixte wurde mit allerfeinsten Neumann- und B&K-Mikrofonen eine Wahnsinnsaufnahme auf Analogband (!) gebannt. In diesem Studio werden tatsächlich audiophile Kabel der Marke Shunyata verwendet und die Verstärkung erledigt der kanadische Hersteller MOON. Dann wurde für die gesamte Aufnahme nur beim Stück Dragonfly mit Overdubs gearbeitet - alle anderen Stücke werden so präsentiert, wie sie tatsächlich eingespielt wurden. Eine absolute Seltenheit bei modernen Produktionen. UHQCD steht für Ultimate High Quality Compact Disc und ist eine gemeinsame Entwicklung des japanischen CD-Replikationsunternehmens Memory-Tech und der Audio Quality CD Company aus Hong Kong. UHQCDs werden anders als herkömmliche CDs nicht aus Polycarbonat gepresst, sondern aus einem Photopolymer gegossen und mit UV-Licht ausgehärtet. Zum Schutz des weicheren Photopolymers wird eine weitere Schichte hochreinen Polycarbonats als Kratz-Schutz aufgebracht. Die Kombination ergibt eine deutlich verringerte Spiegelung des Laserlichts im Inneren der CD und einen unerreicht präzisen Kantenübergange zwischen Pits und Lands der CD. UHQCDs sind zu 100% kompatibel mit normalen CD-Spielern. Musikalisch ergibt sich ein stark an analoge Masterbänder erinnerndes Klangbild. TITEL 1. Little Black Lake 2. Soothing Your Soul 3. Hoping Love Will Last 4. Dragonfly 5. Do What You Please 6. September in Montreal 7. Camilio 8. Blue Mind 9. Why Is It So 10. Secret Survivor 11. New Start

58,00 €*

Versandkostenfreie Lieferung

Versandfertig in ca. 5 Tagen

Anne Bisson - Keys to My Heart
Anne Bisson - Keys to My HeartCAM8-5034 UHQ - In Japan gefertigt- Limitierte und nummerierte Sonderveröffentlichung- UHQCD (Ultimate High Quality Compact Disc)- Hochwertige Veröffentlichung mit exzellentem Klang- Superior Crystal Sound Ihr sechstes Album nahm die Jazz-Sängerin und Pianistin Anne Bisson - wie schon ihr erfolgreiches Direct-to-Disc-Album "Four Seasons in Jazz" - bei United Recording auf. Auf Keys To My Heart erzählt die charismatische Kanadierin mit mitreißendem Ausdruck ganz persönliche Geschichten, begleitet von zwei Jazzgrößen aus Los Angeles, dem Schlagzeuger Joe LaBarbera und Bassist Darek Oleszkiewicz. Im Studio übernahmen die Toningenieure Michael C. Ross und Wesley M. Seidmann zusammen mit Masteringingenieur Bernie Grundman die Arbeit.TITEL 1. Killing Me Softly 2. Icarus 3. In a Whisper 4. No Problem 5. Where Am I Now? 6. Hour of the Wolf 7. Hunger in Your Heart 8. Slip into My Limousine 9. Climbing in the Clouds 10. I'm Sorry (J'ai d'la peine) 11. For Me, Formidable

Inhalt: 1 Stück

58,00 €*

Weitere

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Flagge der Bundesrepublik Deutschland Made in Germany